Actualia of the DBG
19 Apr 2021 · Actualia (engl.) · DBG

Jahresbericht des Deutschen Nationalkomitees Biologie (DNK)

Sorry, in German only

Über die Aktivitäten der International Union of Biological Sciences (IUBS), in der die DBG über das DNK (Deutsches Nationalkomitee Biologie) Mitglied ist, berichtet unser frühere Präsident, Prof. Dr. Karl-Josef Dietz, und führt detailliert aus:  

  • Neues Länder-Mitglied in der IUBS
  • Kommende General Assembly der IUBS ist für Ende 2022 oder Anfang 2023 im Japanischen Tokyo anvisiert
  • Mögliche Beteiligung der IUBS am Internationalen Jahr der Grundlagenforschung
  • Förderung der weltweiten Verbesserung der naturwissenschaftlichen und biologischen Bildung in Schulen und durch außerschulische Aktivitäten
  • IUBS-Tagungen und Workshops für die globale Community
  • Gendergerechtigkeit in der Biowissenschaft und ihren Institutionen wie der IUBS
  • Unterstützungsformate der IUBS für Tagungen und „seed funding“

Die kommende Mitgliederversammlung des DNK ist für Mitte des Jahres als online-Zusammenkunft geplant, wozu weitere Informationen folgen.

Details im Bericht (pdf)

Download
12 Mar 2021 · Actualia (engl.) · Conference Gleanings

Molekularbiologie der Pflanzen 2021

The more than 500 registered participants came from more than 40 countries. Male and female registrations were balanced. Graph: Marcel Quint

Sorry, in German only

Die 34. Tagung Molecular Biology of Plants (MBP2021) fand Pandemie-bedingt in diesem Jahr als eintägiges, virtuelles Symposium statt und nicht - wie gewohnt – in Präsenz im Bergischen Land in Dabringhausen. Bei einzelnen Vorträgen schalteten sich mehr als 300 Teilnehmende gleichzeitig dazu am 4. März zusammen, sodass die Tagung die internationalste in der Konferenzgeschichte wurde. Prof. Dr. Marcel Quint (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) berichtet welche Vorgehensweise und welche Beiträge das erste digitale Symposium zu einem erfolgreichen und wissenschaftlich adäquaten Ersatz der seit 1988 einmal jährlich stattfindenden Konferenz der Sektion Pflanzenphysiologie und Molekularbiologie (SPPMB) machte. Unterstützt wurde Quint vom Organisationsteam um die Professor*innen Ute Höcker (Universität zu Köln), Andreas Meyer (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) sowie Rüdiger Hell (Universität Heidelberg).

Read more
21 Jan 2021 · Actualia (engl.) · Promoting young researchers

DBG has awarded prizes for the best Master theses

The awardees received the deeds for their genteic, physiologic or evolution-related research projects. Photos: some of the awardees with the contact persons of the universities

Sorry, in German only

Auch wenn  die Verleihungen und die Übergabe der Urkunden dieses Jahr Pandemie-bedingt auf Distanz und nicht bei Abschlussfeiern stattfanden, konnte die DBG wieder mehrere herausragende Master-Abschlussarbeiten in den Pflanzenwissenschaften auszeichnen. Die vielfältigen Arbeiten aus den 12 Hochschulen, von denen die DBG Mitteilungen erhielt, thematisierten: 

  • CAM-Photosynthese und physiologische Charakteristika
  • Pflanzenmerkmale und Attraktivität für bestäubende Insekten
  • wie eine Glykosilierung die Geißel-Bewegung beeinflusst
  • Evolution der RNA im Moos Physcomitrium patens
  • Tetrapyrrol-Synthese
  • in vivo-Analyse der Protein Translokation in Peroxisomen
  • physiologische Stressantwort in Synechocystis
  • neue Modellorganismen zur Erforschung der frühen Landpflanzen-Evolution
  • wie Genom-Duplikationen und wiederkehrende Hybridisierung die Artbildung beeinflusst
  • zwei neue Methoden: neu etabliertes optogenetisches System, Genom-Editierung mittels CRISPR/Cas9 in der Grünalge Volvox carteri
  • wie man kontinuierlich Wasserstoff produzieren könnte, wenn man verschiedene Organismen geschickt miteinander kombiniert.

Die DBG dank den Kontaktpersonen an den Universitäten, für Ihr Engagement bei der Auswahl der besten Master-Arbeiten des vergangenen Jahres, die in diesem Jahr mehrheitlich an weibliche Forschende verliehen wurden.

Zu den Titeln, Preisträger*innen, Bildern und Abstracts

Read more
20 Jan 2021 · Actualia (engl.)

Journal Plant Biology: new editor-in-chief, reviews and Open Access

Prof. Dr. Christiane Werner is the new Editor-in-chief of our journal. Photo: private

Starting this year, Prof. Dr. Christiane Werner, Chair of Ecosystem Physiology at Freiburg University, Germany, has taken the new editor-in-chief position of our scientific journal Plant Biology. Werner was Co-Editor of the journal for several years and has established new ideas together with her predecessor, Prof. Dr. Heinz Rennenberg (Freiburg University), to advance the journal: The new research reviews, for example, are a good possibility for PostDocs and early career researchers to promote their field of research and become more visible in the plant science community. Contact person for reviews is Dr. Susann Wicke (HU Berlin). Werner is pleased that, thanks to Rennenberg's outstanding work, she will be able to continue a well-established journal whose impact factor Rennenberg nearly doubled in the 17 years of his editorial leadership. Plant Biology receives around 800 papers each year. Together with her diverse editorial board, the new leader hopes to implement other measures to increase the journal's visibility, such as more Special Issues or notices on Twitter and other social media. Werner is looking forward to receiving research articles as well as opinion pieces on plant research, which can be published Open Access thanks to the so-called DEAL contract, provided that the first author comes from a German scientific institution. Werner is supported by Annette Schlierenkamp in the Freiburg editorial office.

To Plant Biology’s website

Follow link
01 Dec 2020 · Actualia (engl.) · Conference Gleanings

UV4Plants Netzwerk-Treffen

[Translate to Englisch:] An der Tagung der UV4Plants-Gesellschaft nahmen Forschende aus 30 Ländern und 4 Kontinenten teil, die sich über ihre Forschungsergebnisse zum Thema ultraviolette Strahlung und Pflanzen austauschten.

Sorry, in German only

In der ersten virtuell abgehaltenen Tagung der International UV4Plants Association (UV4Plants Gesellschaft) thematisierten die Teilnehmenden sechs Schwerpunkte von der Messung und Auswirkung ultravioletter Strahlung auf Pflanzen, deren Anpassungs- und Schutzmechanismen bis hin zu Wahrnehmung und landwirtschaftlichen Anwendungen. Der wissenschaftliche Austausch gelang nicht nur über Vorträge, sondern auch mittels Poster-Präsentation und ausgiebige wissenschaftliche Diskussion. Das Organisationsteam um Prof. Wolfgang Bilger und Dr. Frauke Pescheck berichtet darüber hinaus von seinen Erfahrungen mit dem virtuellen Format: welche Technik sich für die Präsentation von Postern eignet und welche begleitenden Maßnahmen und welche Software dazu beitrugen, dass das Treffen zum Erfolg wurde. Weiterhin präsentieren sie eine Idee, die auch den Ausklang der Tagung in den Abendstunden netter machte.

Read more
30 Nov 2020 · Actualia (engl.)

Call for conference organisation of International Botanical Congress 2029

The Chair of the International Association for Botanical and Mycological Societies (IABMS), Patrick S. Herendeen, calls for letters of interest from individuals and professional societies who may be interested in organizing and hosting the International Botanical Congress (IBC) in 2029. The conference will take place every six years. The next International Botanical Congress will be held in Brazil in 2023 and the organisation would like that the subsequent conference is being hosted in Europe. The call for letters of interest can be found (https://www.iaptglobal.org/iabms-ibc-2029). They ask to receive letters of interest by 31st December 2020.

Follow link
20 May 2020 · Actualia (engl.) · People and Careers

Awarded: Pines „smell“ pest insect’s sex pheromones

Dr. Norbert Bittner receives DBG’s Prize for the Best Plant Science Publication for his work on early defense strategies of pines against insect herbivores. Photos: private and Benjamin Fuchs

The DBG awards Dr. Norbert Bittner (Lab of Prof. Dr. Reinhard Kunze at Freie Universität Berlin) with its Best Paper Prize. Bittner who did this work in the lab of Prof. Dr. Monika Hilker during his PhD thesis together with other scientists from the Universities at the Spanish Barcelona and the Swedish Lund has demonstrated in the journal PNAS (DOI: https://doi.org/10.1073/pnas.1910991116) how pines defend themselves against larvae of the herbivorous pine sawfly at an early stage. The pine trees notice the sex pheromones that female sawflies spread to attract males and thus before they lay eggs. Exposure to the pheromones primed the tree’s defense against sawfly eggs. The priming effect results in enhanced egg mortality. “For the first time it has been shown, that trees defend themselves against eggs of a herbivore at a very early time before herbivory even takes place,” the board of DBG’s own Wilhelm Pfeffer Foundation summarizes the results. Bittner will receive the deed at the next Botanikertagung. The award is endowed with 1,000 Euros.

Read more how DBG supports young scientists

Read more
14 May 2020 · Actualia (engl.) · DBG

Actualia has a new editor

In 1998 Actualia were published as printed supplement of our journal Botanica Acta, which now is Plant Biology.

Prof. Dr. Christian Wilhelm has handed over his editorial function in Actualia to Dr. Jutta Ludwig-Müller after having filled this position for 23 years now.

Der Herausgeber unserer Actualia, Seniorprofessor Dr. Christian Wilhelm (Uni Leipzig) übergibt nach 23 Jahren dieses Ehrenamt nun Professorin Dr. Jutta Ludwig-Müller von der TU Dresden. Was unsere neue Herausgeberin auszeichnet, was die Actualia leistet, wie sie entstand und welchen Arbeiten Wilhelm sich nun zuwendet, schildert dieser Artikel.

Read more
02 Apr 2020 · Actualia (engl.) · Conference Gleanings

Mitteldeutsche Pflanzenphysiologie-Tagung

About 80 participants of the plant physiology meeting gathered in front of Matthias Schleiden Institute in Jena, Germany. Photo: Vivien Hotter

Sorry, in German only

Zum 18. Mal trafen sich Wissenschaftler*innen aus Halle, Dresden, Jena und Leipzig zur Mitteldeutschen Pflanzenphysiologie-Tagung. Die zweitägige Veranstaltung fand am 21. und 22. Februar 2020 in Jena statt und bot vor allem Studierenden und Promovierenden Gelegenheit, ihre neuesten Forschungsergebnisse zur Physiologie und Zellbiologie photosynthetisch aktiver Organismen vorzustellen. Prof. Jan Schirawski beendete die Konferenz als eingeladener Gastreferent mit einem Vortrag über einen parasitären Pilz, der die Entwicklung der Nutzpflanze Mais beeinflusst. Die Jenaer Doktorandin Vivien Hotter nennt die Vorträge und fasst die Schwerpunkte der Tagung zusammen.

Read more
27 Mar 2020 · Actualia (engl.) · Conference Gleanings

Phykologentagung in der Eifel

Participants discussed research results in phycology in Steinfeld monastery in the Eifel, Germany. Photo: Kerstin Hoef-Emden

Sorry, in German only

Die 18. wissenschaftliche Tagung der Sektion Phykologie fand vom 8. bis 11. März 2020 im Kloster Steinfeld in der Eifel statt. Prof. Dr. Burkhard Becker hatte die Algenforscher*innen zum wissenschaftlichen Austausch geladen und knapp 65 Teilnehmende waren dem Ruf gefolgt. Prof. Dr. Peter Kroth, Vorstandsmitglied und Bindeglied zur Federation of European Phycological Societies (FEPS), listet die Vorträge und Tagungsschwerpunkte. Die Sektion verlieh erstmals den Schüler*innen-Preis und zeichnete hervorragende Vorträge und Poster der Nachwuchskräfte mit Preisen aus. Die turnusgemäße Wahl der Sprecher*innen und Funktionäre bestätigte alle amtierenden Mitglieder des Vorstands im Amt.

Read more
25 Mar 2020 · Actualia (engl.) · Conference Gleanings

Molecular Biology of Plants 2020

Plant scientists from Germany, Austria and UK met in Dabringhausen despite the stormy weather in February. They discussed latest research results. Photo: Pavlína Miklankova

Sorry, Molecular Biology of Plants conference report in German only

Die 33. Tagung Molecular Biology of Plants unserer Sektion Pflanzenphysiologie und Molekularbiologie fand vom 11. bis 14. Februar 2020 wieder in Dabringhausen im Bergischen Land statt. Organisator Prof. Dr. Rüdiger Hell berichtet über die Themenschwerpunkte der von DBG und GBM geförderten Tagung und nennt die ausgezeichneten Preisträger*innen der Poster- und Vortragspreise.

Read more
22 Mar 2020 · Actualia (engl.) · Promoting young researchers · Conference Gleanings

Strasburger-Workshop: Diversity of chemical and molecular signaling networks in plant-microbe interactions

On the second day, participants hiked to Drachenfels, 321 m.a.s.l.. Photo: Sebastian Klenner

Sorry, report in German only

Ihre Ergebnisse und Forschungsarbeiten über die vielfältigen Interaktionen zwischen (Nutz-)Pflanzen und Mikroben tauschten knapp 20 angehende Wissenschaftler*innen aus drei Ländern im Februar in Königswinter aus. Die Tagung thematisierte sowohl Symbiosen als auch Pflanzen-Pathogene. Eine externe Vortragende berichtete über Jobs außerhalb von Universtäten und ein Mitmach-Workshop ermunterte die Teilnehmenden über Chancen und Risiken der öffentlichen Kommunikation ihrer Forschungsthemen nachzudenken. Einig war man sich, dass es ein großes Interesse an der Interaktions-Forschung geben sollte, da diese dazu beiträgt, anwenderfreundliche Lösungen für den Erhalt der Pflanzengesundheit und der Ertragsmengen zu bieten. Die fünf Organisator*innen des Eduard-Strasburger-Workshops der DBG von angehenden Nachwuchskräften der Sektion für Interaktionen für andere junge Pflanzenwissenschaftler*innen fassen die Veranstaltung zusammen.

Read more
DBG Update
07 May 2021 · DBG · Newsletter

54th Newsletter

Sorry, several contents in German only, see below

Warum die Genschere für den Ökolandbau Europas sinnvoll ist, mit welcher Genschere Forschende 12 Gene auf einen Streich ausschalteten und warum wir in Zukunft mehr faden Kaffee in unseren Tassen haben dürften, sind Themen der Forschungsrubrik.

Die EU hält eine Novellierung des Gentechnik-Rechtes bzgl. neuer Züchtungstechniken und zur Realisation der Nachhaltigkeitsziele für notwendig, ein Ziel für das sich auch die DBG stark gemacht hat. Pflanzenforscher*innen begrüßen dies und nennen konkrete Vorschläge, damit die Zucht nachhaltiger und Klima-resilienter Pflanzen gelingen kann.

Dear members and colleagues, our science journal Plant Biology invites papers concerning responses of European forests to global change-type droughts and our
Section Applied Botany invites papers focussing on the trade-off between sustainability and yield/food security.

zum 54. Newsletter (Log-In erforderlich)

Read more
19 Mar 2021 · DBG · Newsletter

53rd Newsletter

Sorry, only some contents in English - see below

Welche Substanz die Balance zwischen Wachstum und Verteidigung in Arabidopsis-Pflanzen verschiebt, warum eine Reis-Variante kaum Arsen aufnimmt, auch wenn sie auf arsenreichen Böden wächst, und wie Pflanzen die Mega-Diversität der Insekten im Laufe der Evolutiuon beflügelten, sind Themen in der Wissenschaftsrubrik.

Die DBG unterstützt den Appell junger Forschender an zwei Bundesministerien und macht sich für die Pflanzenwissenschaften und eine nachhaltige Landnutzung stark.

Wie die bislang meistgebuchte Tagung der Sektion Pflanzenphysiologie und Molekularbiologie auch im Virtuellen als wssenschaftlich adäquater Ersatz funktionierte, berichtet Tagungsorganisator Marcel Quint.

Dear members and colleagues, in our new rubric the editors of our scientific journal Plant Biology recommend one of the papers of the latest issue.

to 53rd Newsletter (please Log-In first)

Read more
29 Jan 2021 · DBG

52nd Newsletter

Dear members and colleagues, an information about our new editor-in-chief, reviews for PostDocs and Open Access publishing in our journal Plant Biology is provided in English.

Sorry, all other information is provided in German only.

Auch wenn sie 500 Millionen Jahre Evolution trennen, haben zwei Pflanzenarten denselben Schutzmechanismus entwickelt – jedoch mit anderen Genen. Warum manche Seegräser sich an neuen Orten erfolgreich ausbreiten und wie Pflanzen sich mit Giften verteidigen ohne selbst Schaden zu nehmen sind ebenfalls Themen dieses Newsletters.

Die DBG berichtet von den verliehenen Auszeichnungen für Master-Arbeiten, über unsere neue Editor-in-Chief der Zeitschrift Plant Biology, schildert, welche Vorteile PostDocs wie etablierte Forscher*innen haben in diesem Journal zu publizieren und gibt den neuen Termin für die Botanikertagung bekannt.

Eine unserer Sektionen berichtet von einem Rekord an Teilnehmenden, eine ehrt einen Forscher und eine dritte portraitiert eine Algen-Art, die das Potential mitbringt, das Welterbe Wattenmeer umzukrempeln.

to 52nd Newsletter (please log-in first)

Read more
04 Dec 2020 · DBG · Newsletter

51st Newsletter

Three information pieces are provided in English

  • Where you find help in understanding and executing the regulations of the Nagoya Protocol
  • Call for conference organisation
  • Call for Papers

All other informations in German

Warum Laubbäume im Klimawandel weniger CO2 binden könnten, als erhofft, wie viele tausende von Arten neu zur Liste der Gefäßpflanzen hinzukamen und wer je mehrere Millionen Euro für die Pflanzenforschung erhält, sind Themen dieser Ausgabe.

Die DBG bedauert, eine Verschiebung der Botanikertagung bekannt geben zu müssen. Sie kann sich jedoch freuen, dass an mehreren Universitäten bereits die ersten Preise für herausragende Master-Arbeiten des Jahres 2020 überreicht werden konnten. Die Sektionen Pflanzenphysiologie und Molekularbiologie hat die Registrierung zur Tagung vor kurzem geöffnet und auch andere Sektionen haben Neues zu berichten. Wir geben darüber hinaus Hinweise, wo Sie Hilfe zur Umsetzung des Nagoya-Protokolls erhalten. Der erste Erfahrungsbericht über eine virtuelle Konferenz, ein call for conference organisation, und ein call for papers haben uns ebenfalls erreicht.

to 51st Newsletter (please log-in first)

Read more
24 Jul 2020 · DBG · Politics

Open Statement on the Regulation of Genome Edited Plants and Crops

The EU and New Zealand differ from most other countries and their regulations for precision breeding techniques (see Schmidt, Belisle, Frommer (2020), EMBO Rep 2020, e50680, https://doi.org/10.15252/embr.202050680)

132 European research institutes and science associations – with DBG being one of them - strongly recommend to the European Council, European Parliament and the European Commission to revise the existing directive for precision breeding, also known as genome editing. This is not only important for recovery from the COVID-19 crisis but also since genome-editing offers many solutions for a fast, relatively simple and much more directed way to create resilience to climate change compared to previous breeding techniques. Moreover the breeding of plants that are less dependent on fertilizers and pesticides is more efficient. Use of these methods preserves natural resources of our planet and supports to achieve the Sustainable Development Goals of the United Nations as well as the Green Deal of the EU. The European Sustainable Agriculture through Genome Editing (EU-SAGE) Network, under which the institutions named above are unified, recommends the European Commission to endorse this message for the benefit and welfare of all EU citizens and to adapt the current regulations to use genome-editing for crop and plant breeding to recent scientific results. In its Open Statement the EU-SAGE network cites scientific studies that demonstrate the successful creation of genome-edited plants with resilience to climate change and resistance against pests and diseases and therefore higher yields and revenues. Other studies have proven to reduce the dependency on pesticides by improving resistance against diseases in rice, wine, wheat, and grapefruit. In addition precision breeding accelerates the introduction of healthy traits into vegetables and fruits, as studies have shown.

Read EU-SAGE's whole open statement (pdf)

Download
17 Jul 2020 · DBG · Newsletter

49th Newsletter

Sorry, in German only

Gleich drei Publikationen belegen (mindestens) eine Doppelrolle von Proteinen und zeigen eindrucksvoll, wie komplex Pflanzen sind. In diesen schwierigen Zeiten wurden erfreulich viele hochrangige Publikationen veröffentlicht, und so können wir auch von einem neuen Pflanzenstamm berichten. Vier neue Methoden und vier Konsortien runden die Forschungsnachrichten ab.
Leider müssen wir auf viele Zusammenkünfte verzichten. So sind zwei Sektionstagungen auf zunächst unbestimmte Zeit verschoben, wohingegen das Treffen einer unserer sechs Sektion vermutlich ins Virtuelle verlagert wird.

zum 49. Newsletter (LogIn erforderlich)

Read more
20 May 2020 · DBG · Newsletter

48th Newsletter

Sorry, in German only

Welches Modell hilft, um neue Pflanzenwirkstoffe zu entdecken, wo die Pflanzenvielfalt abnimmt und an welchem unerwarteten Ort einst ein ganzer Regenwald wuchs, zeigen unsere Forschungsnachrichten. Unser Newsletter berichtet außerdem, wer einen ERC-Grant für eine neue Züchtungstechnik für die Landwirtschaft erhielt. Die DBG freut sich, den Preisträger der besten pflanzenwissenschaftlichen Publikation eines Nachwuchsforschers bekannt zu geben. Die Sektionen für Angewandte Botanik präsentiert sich mit einer neuen Website. Weitere Forschungsnachrichten und Meldungen aus unseren Sektionen runden den Newsletter ab.

zum 48. Newsletter (LogIn erforderlich)

Read more
27 Mar 2020 · DBG · Newsletter

47th Newsletter

Sorry, in German only

Ein Protein-Atlas für Arabidopsis, wie Wurzeln Wasser finden und wie das Erbgut eines zweiten Vaters eingeschmuggelt werden kann, sind Themen in unseren Forschungsnachrichten.
Nur noch wenige Tage bleiben unseren Mitgliedern, die ein gutes Paper von Nachwuchskräften mit Lorbeeren bekränzt sehen möchten. Die DFG bittet uns um fachlichen Input zur Bewertung zukünftiger Datenstrategien. Berichte über drei Tagungen sowie die Förderinstrumente der DBG runden unseren Newsletter aus den diversen Home-Offices in dieser beispiellosen Zeit ab.

zum 47. Newsletter (LogIn erforderlich)

Read more
09 Sep 2019 · DBG · Promoting young researchers · Media · Press release

Awards for four Exceptional Plant Scientists

The awarded scientists (counter clockwise starting top left): Dr. Constantin Mario Zohner, Dr. Eva-Sophie Wallner, Dr. Moisés Expósito Alonso and Dr. Jessica Lee Erickson. Photos: Jaimie Crowther, Jörg Abendroth, Tobias Jung, and Carolin Alfs

How climate change influences growing seasons length in woody plants and survival of flowers, the substances that influence shape changes of plastids, and the proteins that spur phloem differentiation are in the research focus of the four plant scientists who will receive the science prices of the German Society for Plant Sciences (DBG) this year. Dr. Constantin Mario Zohner, Dr. Jessica Lee Erickson, Dr. Moisés Expósito Alonso and Dr. Eva-Sophie Wallner will get their awards during the Botanikertagung, the International Plant Science Conference in Rostock, Germany. From 16th to 18th September, the four will present their research results to the more than 420 conference participants.

Read more
03 Sep 2019 · DBG · Politics

Basic research needs to be appreciated, extended and communicated

DBG promotes the positions of the German Life Sciences Association VBIO on basic research in the life sciences that need to be appreciated, extended and communicated.

Sorry, basic text in German only

Grundlagenforschung braucht mehr Wertschätzung, eine wirksame und längerfristige Finanzierung und die strukturelle Absicherung der dort Beschäftigten. Auch die Wissenschaftskommunikation muss ausgebaut werden, fordert der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V. (VBIO) in seinem Positionspapier. Diese Positionen teilt die DBG, die im Dachverband der Biolog*innen Mitglied ist, und das Papier gemeinsam mit weiteren 12 wissenschaftlichen Fachgesellschaften gezeichnet hat.

Quelle: VBIO

Follow link
25 Jul 2019 · DBG · Politics

For precision breeding and sustainable agriculture

The German Society for Plant Sciences (Deutsche Botanische Gesellschaft, DBG) and its Section Plant Physiology and Molecular Biology (SPPMB) jointly reach out to the newly elected European Parliament and the European Commission to adjust the old EU legislation on genetically modified organisms (GMO), issued in 2001, to current scientific knowledge and international stands. Together with 115 other scientific organisations and institutes, they suggest using the potential of precision breeding techniques like Genome Editing to enable sustainable agriculture and food production in the EU.

Read joint statement (pdf)

Download
24 Oct 2018 · DBG · Politics

Plant scientists support precision breeding

More than 85 European scientists and plant science organisations including our German Society for Plant Sciences (DBG) unite to ask the European Court of Justice (ECJ) for immediate review of EU legislation concerning new breeding technologies like #CRISPR. They want to safeguard precision breeding for sustainable agriculture. Read the open letter supported across Europe at the VIB-UGent Center for Plant Systems Biology. If you want to support this position you are welcome to add your name to the list of signatories.
Letter and option to support the position at VIB-UGent

Read more
Jobs
11 May 2021 · Jobs

PhD position (m/f/d)

Transporter Biochemistry

Technische Universität München (TUM), Freising-Weihenstephan close to Munich, Germany

Details (pdf)

Download
06 May 2021 · Jobs

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d)

Entwicklung einer automatisierten Registrierung der Artenvielfalt mittels Metabarcoding

Universität Kassel, Institut für Biologie – Fachgebiet Botanik, Kassel, Deutschland

Start: baldmöglichst

Details: Uni Kassel

Follow link
04 May 2021 · Jobs

6 PhD positions (m/f/d)

Graduate program: Quantitative Plant Sciences

Forschungszentrum Jülich GmbH, Institute: IBG-2: Plant Sciences, Jülich, Germany

Start: as soon as possible

Deadline: 13 Juni 2021

Details (pdf)

Download
30 Apr 2021 · Jobs

Professur (W3) für Biologische Systematik

und Wissenschaftliche Direktion (m/w/d)

Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart gemeinsam mit der Universität Hohenheim, Stuttgart, Deutschland

Start: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Deadline: 6 Juni 2021

Details (pdf)

Download
23 Apr 2021 · Jobs

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d, E13 Dauerstelle)

Management Pflanzenanzuchtanlage

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Department Biologie, Zentrum für Synthetische Lebenswissenschaften, Düsseldorf, Deutschland
Start: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Deadline: 25 Mai 2021

Details (pdf)

Download
23 Apr 2021 · Jobs

Wissenschaftliche Mitarbeit / PostDoc (m/w/d)

Molekulare Pflanzenphysiologie

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Abteilung Molekulare Pflanzenphysiologie, IMBIO, Bonn, Deutschland

Start: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Deadline: Durchsicht der Bewerbungen startet am 1. Juni 2021

Details (pdf)

Download
14 Apr 2021 · Jobs

Professur (W3)

Evolution der Pflanzen und Leitung des Botanischen Gartens

Universität Hamburg, Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften, Hamburg, Detuschland

Start: schnellstmöglich

Deadline: 12 Mai 2021

Details: Uni Hamburg

Follow link
Jobs

Positions in science, research and higher education

Contact the editor

Publishing your ad is free of charge for members and other plant scientists.

Upcoming DBG Events
About DBG

Portrait

The German Society for Plant Sciences (Deutsche Botanische Gesellschaft, DBG) is the largest non-profit network of plant sciences and botany in the German speaking area. The society represents plant scientists, promotes scientific botany nationally and internationally and furthers scientific exchange among its 950 members. The DBG is one of the oldest botanical societies in the world, which is still active. It integrates all plant science disciplines, supports young scientists and unites all generations.

Read more
Membership