10. Aug 2019

VBIO-Rückblick - Juli

In seinem monatlichen Tätigkeitsbericht nennt der Biologen-Dachverband VBIO u.a.

  • seine neue Arbeitsgruppe Biowissenschaften und Nachhaltigkeit, die das Thema konzeptionell vorantreiben und einen Vorschlag für Themenauswahl bzw. Fokussierung (Didaktik/Vermittlung) machen wird. Ansprechpartner ist hier unser DBG-Präsident, Prof. Dr. Karl-Josef Dietz
  • sein Positionspapier zur Schulbiologioe. Darin bekräftogt er, wie wichtig biowissenschaftliche Erkenntnisse zur Beantwortung wesentlicher Zukunftsfragen etwa für Gesundheit, Ernährung, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind. Lehrkräfte müssen daher sowohl über hohe fachwissenschaftliche als auch fachdidaktische Kompetenzen verfügen
  • dass er sich zur Novellierung der Gentechniksicherheitsverordnung nochmals an das BMEL in Bezug auf die Verschärfung der „Weiterbildungsregelung“ durch den Bundesrat gewandt hat

Weitere Nachrichten aus Politik und Biologie runden den Rückblick des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) ab, in dem auch die DBG Mitglied ist.

Link zur Juli-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
09. Jul 2019

VBIO-Rückblick - Juni

In seinem Rückblick auf den vergangegenen Monat berichtet der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) unter anderem von seinem (und wgg's) Fachgespräch zum Thema Genome Editing mit Vertreter*innen des BMU und des BfN. Informationen über Forschungspolitik im Allgemeinen und die Aktivitäten des Bio-Dachverbandes im Besonderen,in dem auch die DBG Mitglied ist runden das Schreiben ab.

Link zur Juni-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
27. Jun 2019

VBIO: Treffen der Fachgesellschaften

Anfang Juni kamen die Vertreter der biowissenschaftlichen Fachgesellschaften beim Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) zusammen:

  • sie wählten (unseren DBG-Präsidenten) Prof. Dr. Karl-Josef Dietz zum 1. Vorsitzenden im Deutschen Nationalkomitee Biologie (DNK) in der International Union of Biological Sciences (IUBS)
  • thematisierten Änderungen im Publikationswesen (Plan S)
  • berichteten über ihr Positionspapier zur Grundlagenforschung
  • besprachen ihren Input zu Acess and Benefit Sharing und Digitalen Sequenzinformationen (Nagoya-Protokoll)
  • gründeten eine neue Arbeitsgruppe: Biowissenschaften und Nachhaltigkeit mit Prof. Dr. Karl-Josef Dietz als Ansprechpartner

zur einseitigen Zusammenfassung des Treffens im Intranet (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
13. Jun 2019

VBIO-Rückblick - Mai

Der VBIO hat gemeinsam mit anderen Institutionen seinen wissenschaftlichen Input beim Sekretariat der Biodiversitätskonvention eingereicht. Außerdem berichtet der Dachverband der biowissenschaftlichen Fachgesellschaften und Bio-Lehrer*innenverband (Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V., VBIO):

  • Der CETAF-Verhaltenskodex für den Zugang zu genetischen Ressourcen und gerechtem Vorteilsausgleich (Access and Benefit Sharing, ABS) ist von der Europäischen Kommission offiziell als erstes bewährtes Verfahren für ABS anerkannt worden.
  • Der Verband betont wie wichtig Forschungsdaten-Management ist.
  • Zitiert eine Antwort des Bundestages, in dem Deutschland neben den USA als führende Nation bei der optogenetischen Forschung erwähnt wird (bekanntlich startete diese Forschung mit Grundlagenforschung an Algen).

Weitere Nachrichten aus der deutschen Forschungspolitik runden den Rückblick auf Mai ab.

Link zur Mai-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
04. Jun 2019 · News · Ausschreibung

Erster Schüler-Wettbewerb: Mit Algen die Zukunft gestalten

Dank der vielen Arten und Verwendungen ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten für Projekte rund um das Thema Algen für den Wettbewerb. Fotos: Mitwirkende in der Sektion Phykologie

Alle Schülerinnen und Schüler in Gymnasien, Gesamtschulen und ähnlichen Einrichtungen können Projekte einreichen zum ersten Wettbewerb „Mit Algen die Zukunft gestalten“. Jedes Projekt kann teilnehmen, sofern die Einreichenden 16 Jahre oder älter sind. Den Preistragenden winken neben Auszeichnung und Preisgeld auch eine Einladung zur nächsten wissenschaftlichen Konferenz der Sektion Phykologie in der Deutschen Botanischen Gesellschaft, in der die ausschreibenden Algenforscherinnen und -forscher organisiert sind. Vom 8. bis 11. März 2020 in Steinfeld in der Eifel können die Preistragenden ihr Projekt den Forscherinnen und Forschern vorstellen. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2020.

Quelle: Sektion Phykologie in der DBG

Weiterlesen
11. Mär 2019

VBIO-Rückblick - Februar

Der VBIO informiert über seine Stellungnahme zum Plan S, der ab 2020 einen vollständigen und sofortigen offenen Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen verpflichtend einfordert. Damit hat sich der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO) mit den anderen großen mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachgesellschaften (DVGeo, DMV, DPG und GDCh) gemeinsam zum Open-Acces-Plan-S positioniert. Ein Rückblick auf weitere wissenschaftspolitische Ereignisse sowie auf die Themen, die der Dachverband im Auge behält, runden die Zusammenschau ab.

Link zur Februar Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
12. Feb 2019

VBIO-Rückblick - Januar

Wie der Dachverband der Biowissenschaften, berichtet, war seine Expertenmeinung bezüglich der Auswirkungen der derzeitigen Rechtsprechung bzgl. Genome Editing von der EU-Kommission gefragt. Ferner berichtet der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO), welche zwei Organisationen je ein Organismus zur Mikrobe bzw. Alge des Jahres kürte (Spoiler: unsere Sektion Phykologie ist darunter). Informationen zu weiteren News aus der Forschungspolitik vom Januar 2019 runden die Zusammenschau ab.

Link zur Januar Ausgabe (LogIn)

Weiterlesen
10. Jan 2019

VBIO-Aktuell - Dezember

Empfehlenswert ist der Bericht aus dem Landesverband Sachsen, dessen Weiterbildungsveranstaltung „Bildung braucht Persönlichkeit – Wie Lernen gelingt“ sieben Faktoren für „hirngerechtes“ Lehren und Lernen vorstellt. Bereits 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben den offenen Brief „Nach dem EuGH-Urteil zu Genome Editing – Die Politik ist am Zug“ von WGG und Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) unterzeichnet. Berichte von dem praxisorientierten Workshop zum Nagoya-Protokoll und der eignen Bundesdelegiertenversammlung inkl. Wahl des neuen Präsidenten Prof. Dr. Gerhard Haszprunar sind ebenfalls Thema. Hinweise auf weitere Nachrichten runden den Rückblick des Bio-Dachverbandes auf Dezember ab, in dem auch die DBG Mitglied ist.

Link zur Dezember-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
17. Dez 2018

VBIO-Aktuell - November

Der Offener Brief an die Bundesministerinnen im BMBF, Anja Karliczek, sowie im BMEL, Julia Klöckner, war eine der Aktivitäten des Dachverbandes der Biowissenschaften (VBIO e. V.) im November. Darin fordert er zu einer differenzierten Bewertung, verantwortungsbewusstem Handeln und einem ergebnisorientierten Dialog auf, um das inzwischen veraltete Gentechnikgesetz an die neuen Erkenntnisse der Wissenschaft anzupassen. VBIO bittet außerdem um Vorschläge für den Ars legendi-Fakultätenpreis für herausragende Lehre. Bis zum 15. Januar 2019 haben dafür Dekane, Studiendekane, Fachschaften sowie die lokalen Vertretungen und Juniorenorganisationen der Fachgesellschaften Gelegenheit. Ein kleiner Nachrichtenüberblick und weitere Aktivtäten runden den Rückblick ab.

Link zur November-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
13. Nov 2018

VBIO-Aktuell - Oktober

Der Monatsrückblick des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) enthält diesmal eine Einladung zum Workshop „Nagoya-Protokoll - Herausforderungen und Perspektiven“, den VBU, DECHEMA und VBIO am 3. Dezember 2018 in Frankfurt am Main veranstalten. Der VBIO weist auf die frisch erschienenen „Perspektiven“ hin, sein Buch, in dem 77 Autorinnen und Autoren Auskunft über ihre Karriere nach dem Studium / der Promotion geben. Und der Verband erinnert an die Ausschreibung des Ars legendi-Fakultätenpreises, der noch bis zum 15. Januar 2019 läuft. Aktuelles von A bis Z aus Politik, Wirtschaft und Hochschulen runden die Oktober-Actualia ab.

Link zur Oktober-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
12. Okt 2018

VBIO-Aktuell - September

Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) berichtet über sein 2. Fachgespräch ABS (Access and Benefit Sharing) das thematisierte, wie mit den bestehenden Regelungen für physische genetische Ressourcen so umgegangen werden kann, dass kontraproduktive Effekte in der Forschung minimiert werden. Zudem weist er auf die Ausschreibung zum Ars legendi-Preis hin, und nennt fasst Preise, Initiativen und Meldungen aus der Wissenschaftspolitik zusammen.

Link zur September-Ausgabe (LogIn)

Weiterlesen
12. Sep 2018

VBIO-Aktuell - August

Tätigkeitsbericht: Nach dem EuGH-Urteil über moderne Gentechnik (bspw. Genome Editing) hat der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO) mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) gesprochen. Der Biologen-Dachverband bat außerdem Bundesumweltministerin Svenja Schulze um Erläuterungen zu der Einrichtung der Fachstelle Umwelt und Gentechnik. Der Dachverband, in dem auch die DBG Mitglied ist, bleibt im Dialog. Weiteres über Forschungspolitik und die Aktivitäten des VBIO runden den Rückblick ab.

Link zur August-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
09. Aug 2018

VBIO-Aktuell - Juli

Auch der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) ist enttäuscht über das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Genom Editing. Die Unterscheidung zwischen „in vitro“ und „in vivo“-Mutagenese in der vom Gericht vorgenommenen Weise ist für den Verband sachlich nicht gerechtfertigt. Zur Landtagswahl in Hessen bereitet der Verband wieder "Wahlprüfsteine" vor, d.h. Fragen, wie sich die politischen Parteien auf Landesebene zu biowissenschaftlichen bzw. biopolitischen Problemen positionieren und bittet dazu um Vorschläge bis 15. August. Zusammenfassungen aktueller Themen der Forschungspolitik und Biowissenschaften runden den Bericht des Biologie-Dachverbandes ab.

Link zur Juli-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
01. Aug 2018

Umfrage zur Digitalisierung von Sammlungen

Das Europäische Forschungsprojekt ICEDIG (www.icedig.eu) bittet zur Teilnahme an einer Umfrage zur Digitalisierung naturkundlicher Sammlungen in Privathand. Diese seien häufig „versteckt“ können aber – im Verborgenen – unschätzbar wertvolle Exemplare für bestimmte Taxa oder geographische Regionen beherbergen. Der Fragebogen umfasst 20 Fragen (auf Deutsch) und sollte nicht länger als 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Die DBG bittet ihre Mitglieder sich kurz Zeit dafür zu nehmen und die weiteren Informationen der Projektleitenden anzuschauen, die wir im Intranet bereitstellen. Den Forschenden des Naturalis Biodiversity Center im niederländischen Leiden wäre sehr geholfen, wenn Sie ihn vor dem 17. September ausfüllen würden.

zu Projekt und Umfrage im Intranet (LogIn)

Weiterlesen
10. Jul 2018

VBIO-Aktuell - Juni

Diesmal verweist der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) auf seine gemeinsam mit über 50 internationalen Organisationen gezeichnete Erklärung zu Digitalen Sequenzinformationen sowie auf sein Statement zum Cartagena-Protokoll, das der Dachverband gemeinsam mit der German Association of Synthetic Biology (GASB) für die Beratungsvorlage zum 22. SBSTTA-Treffen vorbereitet hat. Informationen über weitere Themen aus anderen Feldern der Forschungspolitik runden den Tätigkeitsbericht ab.

zu den Themen des VBIO im Intranet (LogIn)

Weiterlesen
13. Jun 2018

VBIO-Aktuell - Mai

Wie der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) berichtet sind seine Positionen zum Genome Editing, die der Verband gemeinsam mit dem Wissenschaftlerkreis Grüne Gentechnik an die Entscheidungsträger vor der Entscheidung des EUGH versandte, positiv aufgenommen worden. Kurzinformationen zu anderen Schwerpunkten der Forschungspolitik und der Rückblick auf diejenigen Themen, die der Dachverband im Auge behält, runden die Zusammenschau ab.

Link zur Mai-Ausgabe (LogIn erforderlich)

Weiterlesen
14. Mai 2018

VBIO-Aktuell - April

Im seinem Nachrichten-Rückblick auf den Monat April verweist der VBIO auf sein Dossier zum Genome Editing, das die Haltungen der EU-Kommission, der europäischen Regierungen und des europäischen Gerichtshofes enthält und außerdem die Standpunkte deutscher Behörden, der Wissenschaft und den eigenen Standpunkt des Biowissenschafts-Dachverbandes zusammenfasst. Auch enthalten: Eine Studie zu den ungleichen Chancen auf Hochschulbildung in Akademiker- vs. nicht-Akademiker-Familien. Weitere Themen über Forschungspolitik im Allgemeinen und die Aktivitäten des Bio-Dachverbandes im Speziellen runden den Rückblick ab.

Link zur April-Ausgabe (LogIn)

Weiterlesen
06. Apr 2018

VBIO-Aktuell - März

Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) berichtet im Rückblick auf den Monat März u.a. über seinen, gemeinsam mit vier anderen der großen Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fachgesellschaften herausgegebenen Aufruf an die Mitglieder am March for Science teilzunehmen. Seit Mitte März sind dazu zwei Internetseiten im Netz http://www.wissenschaft-verbindet.de/index.html (allgemein) und http://www.science-bridgescultures.de/index.html (March for Science). Ein Rückblick auf weitere politische Entscheidungen außerhalb des Verbandes sowie auf die Themen, die der Dachverband im Auge behält, runden die Zusammenschau ab.
zu den Details im Intranet (LogIn erforderlich)

Weiterlesen