02. Feb 2022 · DBG · Call

Aspiranten für 2022 gesucht: Eduard Strasburger-Preis

Der Strasburger-Preis zeichnet hervorragende und originelle Leistungen promovierter Nachwuchskräfte in den Pflanzenwissenschaften aus. Er ist mit einem Preisgeld von 2.500 Euro dotiert und lädt den Preisträger / die Preisträgerin ein, die Ergebnisse auf der größten Tagung für Pflanzenwissenschaftler im deutschsprachigen Raum zu präsentieren, der Botanikertagung. Das Preisgeld wird vom Springer Spektrum Verlag gestiftet. Eine hochkarätig besetzte Jury wählt die beste Arbeit unter den eingehenden Bewerbungen aus. Vorschlagberechtigt sind habilitierte Mitglieder der DBG. Bewerbungsschluss ist verlängert auf den 9. Juli 2022.

Details im Ausschreibungstext (pdf)

Download
DBG · Promoting young researchers

Eduard Strasburger Prize of the DBG

The Strasburger Prize is awarded every other year for an outstanding and unconventional work in the field of botany carried out by a young doctorate. It is donated by the Pubisher Springer Spektrum and is given by the German Botanical Society since 1994 according to the statutes.

Springer Spektrum publishing house donated the prize on the occasion of the 100th anniversary of the first publishing of the book "Lehrbuch der Botanik" by Eduard Strasburger, Fritz Noll, Heinrich Schenck und A. F. Wilhelm Schimper.

The Prize comprises

  • a document comprising the name of the award winner, the title of the award winning work and is underwritten by the president of the DBG
  • a sum of Euros 2500,-
  • a travel allowance for the award winner to join the "Botanikertagung" where the prize will be presented.

Proposing candidates

Proposals can be made by university lecturers who are members of the German Botanical Society only. The candidates should be younger than 36 years of age. No one can propose his/her own work. More Details are summarized in the statutes.

Deadlines and Calls

Calls are published on DBG's website.