Artikel zur Kategorie "Veranstaltung"


15. März 2017 · News · Veranstaltung

Die digitale Revolution und ihre Folgen

Networking. Foto: Lynne Main, IPK

Vom 4. bis zum 5. Mai 2017 wird am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) das 5. Gaterslebener Gespräch stattfinden. Der Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt Prof. Dr. Armin Willingmann und renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen fachlichen Disziplinen werden sich gemeinsam unter dem Titel „Die digitale Revolution und ihre Folgen“ in Vorträgen, offenen Diskussionsrunden und einem Rundtischgespräch mit den Problemen sowie den Perspektiven der gesellschaftlichen Digitalisierung auseinandersetzen.
Quelle: IPK

Weiterlesen
08. März 2017 · News · Veranstaltung

Workshop Blühkontrolle

Das DFG-Schwerpunktprogramm "1530: Flowering Time Control – from Natural Variation to Crop improvement" organisiert einen zweitägigen, internationalen Workshop über "Genome Engineering" und "Epigenetic Variation of Flowering Time Genes". Dazu lädt es alle Interessierten am 22. und 23. Juni 2017 an das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenzüchtung (IPK) nach Gatersleben. Der Workshop ist frei von Anmeldegebühren.
Details im Circular (pdf)

Download
27. Februar 2017 · News · Veranstaltung

Symposium: Pflanzen-Biochemie

Das dritte internationale Leibniz Plant Biochemistry Symposium wird am 22. und 23. Juni 2017 am Leibniz Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) in Halle an der Saale stattfinden. Details zur Anmeldung des kostenfreien Symposiums gibt es auf der Website des IPB
Quelle: IPB

Weiterlesen
23. Februar 2017 · News · Veranstaltung

Workshop: Interzelluläre Kommunikation in Pflanzen

Der Workshop Intercellular communication in development and disease wird vom 10. bis 15. Juli 2017 in Berlin stattfinden und fokussiert auf die Vorgänge zwischen Pflanzenzellen. Er wendet sich an Forschende, die Zell-zu-Zell-Kommunikation untersuchen, und hat das Ziel, die Gemeinsamkeiten der multizellulären Antworten und der interzellulären Koordination in der Pflanze zu verstehen. Die OrganisatorInnen Christine Faulkner (John Innes Centre, UK), Julia Kehr (Universität Hamburg) und Friedrich Kragler (MPI für molekulare Pflanzenphysiologie, Golm) freuen sich auf Ihre Abstratcs bis zum 28. April. Dann endet auch die Anmeldefrist für den Workshop.
Details auf der EMBO-Website

Weiterlesen
20. Februar 2017 · News · Veranstaltung

Summer School: NGS, Bioinformatik und Phylogenie

Die Black Forest Summer School thematisiert vom 24. bis 27. Juli 2017 Next Generation Sequencing (NGS) für Abstammungs- und Verwandtschaftsanalysen. Die Vorträge von Experten und die Präsentationen der Teilnehmenden vertiefen das Wissen über zur Verfügung stehende Werkzeuge und bioinformatische Plattformen, die dabei helfen, NGS-Daten zu prozessieren, zu analysieren und für phylogenetische Studien zu interpretieren. Die Summer School im Hochschwarzwald richtet sich an Master- und PhD-Studierende sowie beginnende PostDocs, die einen molekularbiologischen Hintergrund haben. Sie lehrt jedoch nicht das Programmieren selbst. Organisator Professor Stefan Rensing freut sich vom 20. Februar bis 27. Juni auf Anmeldungen über die Website Plantco.
Quelle: Plantco.de

Weiterlesen
09. Februar 2017 · News · Veranstaltung

Orchideenschau im Botanischen Garten Leipzig

Tropischer Blütenzauber im Reich der Orchideen. Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig

Zu Beginn der neuen Saison entführt der Botanische Garten der Universität Leipzig seine Besucher ins Reich der Orchideen: Vom 18. bis 26. Februar 2017 sind die farbenfrohen Blütenwunder in Dschungelatmosphäre täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. "Tausende Orchideen, vor allem außergewöhnliche Züchtungen und Hybriden, die nicht in jedem Baumarkt zu finden sind, werden in den tropischen Gewächshäusern so kunstvoll präsentiert, als wenn sie schon lange dort wachsen würden", sagt der Technische Leiter des Botanischen Gartens, Matthias Schwieger.
Quelle: Uni Leipzig

Weiterlesen
03. Februar 2017 · News · Veranstaltung

Jubiläums-Symposium: 15 Jahre „Jena-Experiment“

Seit 15 Jahren liefert das „Jena-Experiment“ in der Saaleaue wichtige Daten und Erkenntnisse für die Biodiversitätsforschung. Foto: Anne Günther, Uni Jena

Es ist das größte und mittlerweile „dienstälteste“ Biodiversitätsexperiment Europas: Seit 2002 wachsen im „Jena-Experiment“ auf über 600 akribisch angelegten Versuchsflächen Gräser, Kräuter und Leguminosen. Zwischen vielfarbiger Blütenpracht tummeln sich im Sommer Insekten, Würmer, Vögel und Kleinsäuger. In dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten einzigartigen ökologischen Freiland-Labor werden unter Leitung der Friedrich-Schiller-Universität Jena Artenvielfalt, Stoffkreisläufe und Ökosystemprozesse wissenschaftlich untersucht. Am 7. und 8. Februar feiern die Universität Jena und das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) das 15-jährige Bestehen des „Jena-Experiments“. Zu dem Festsymposium im Volksbad in Jena werden mehr als 100 Gäste aus dem In- und Ausland erwartet, meldet die Uni Jena beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw

Weiterlesen
02. Februar 2017 · News · Veranstaltung

Summer School: Pflanzenwissenschaften

Die erste Summer School des deutschen Clusters of Excellence on Plant Sciences (CEPLAS) findet vom 5. bis 9. Juni 2017 in Hennef nahe Köln statt. Unter dem Titel Emerging Frontiers in Plant Sciences wendet sie sich an Doktorandinnen und Doktoranden. Die Veranstaltung des Forschungsverbundes der Universitäten Köln und Düsseldorf, des Max Planck Institutes für Pflanzenzucht und des Forschungszentrums Jülich will den Teilnehmenden die jüngsten Ergebnisse erfahrener Pflanzenwissenschaftler präsentieren und ihnen Gelegenheit geben, ihre eigene Forschung zu thematisieren. Unterkunft und Tagungsgebühr betragen nur 80 Euro. Die Anmeldefrist endet zum 28. Februar. Weitere Details im Flyer (pdf, 4,8 MB) und in der Programmübersicht (pdf, 2,6 MB).
Quelle: CEPLAS

Weiterlesen
01. Februar 2017 · News · Veranstaltung

ScienceMarch Germany

Am 22. April 2017 möchte eine unabhängige Gruppe mit einem ScienceMarch in Berlin auf die Bedeutung der Wissenschaft aufmerksam machen. Die Veranstaltung in Deutschland ist gedacht als Unterstützung der in vielen Teilen der Welt stattfindenden Demonstrationen für eine unabhängige und starke Wissenschaft. Die Gruppe tritt überparteilich auf und will auch Nicht-Wissenschaftler einbeziehen. Der Twitter-Account lautet: https://twitter.com/ScienceMarchGER; der Facebook-Account: https://www.facebook.com/ScienceMarchGER.
Quelle: Twitter

Weiterlesen
01. Februar 2017 · News · Veranstaltung

Pflanzenzucht: Brauchen wir eine neue Gentechnik-Definition?

Die auch als Genomchirurgie bezeichnete Weiterentwicklung molekulargenetischer Methoden hat eine Debatte ausgelöst, was als „gentechnisch veränderter Organismus“ bezeichnet und entsprechend reguliert werden muss und was nicht. Dies wirft die Frage auf, ob die Gentechnik-Definition im Gentechnikgesetz grundlegend überarbeitet werden muss. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina richtet gemeinsam mit dem Deutschen Ethikrat und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zu diesem Thema eine Diskussionsveranstaltung aus. Diese wird am Dienstag, 14. Februar 2017, von 14 bis 18:00 Uhr im Kaiserin-Friedrich-Haus (Robert-Koch-Platz 7) in Berlin stattfinden.
Quelle: Leoploldina

Weiterlesen
23. Januar 2017 · News · Veranstaltung

Internationale Moos-Tagung 2017

Die iMOSS 2017 der Internationalen Gesellschaft für Molekulare Mooswissenschaften (Molecular Moss Science Society, http://imoss.org) wird dieses Jahr im Juni auf Hawaii stattfinden, als Satellitenmeeting der "Plant Biology 2017" der Amerikanischen Gesellschaft für Pflanzenwissenschaften (ASPB). Die Organisation wurde während der letztjährigen Tagung der Wissenschaftler, die das Blasenmützenmoos (Physcomitrella) untersuchen, in Leeds gegründet. Sie hat die Hauptaufgabe, die jährliche, traditionelle Tagung der Physcomitrella-Community auszurichten. Neu ist, dass Forschung an allen Pflanzen, die keine Samen ausbilden, willkommen ist. Am 25. Juni 2017, während der Plant Biology der ASPB, findet zudem eine von iMOSS organisierte Session mit dem Titel "Early land plant evolution" statt. Registrieungen sind auf der Website möglich.
Quelle: iMOSS

Weiterlesen
03. Januar 2017 · News · Veranstaltung

13. Treffen der Plant Oxygen Group

Auf der 13. Internationalen Konferenz der Plant Oxygen Group (POG) werden aktuelle Ergebnisse zum Thema "Reactive Oxygen and Nitrogen Species in Plants: Emerging Roles in Plant Form and Function" vorgestellt und diskutiert werden. Sie findet vom 10. bis 13. September 2017 im türkischen Kusadasi statt. Der Tagungsort ist über Izmir gut zu erreichen. Am 17. März endet bereits der Frühbucherrabatt, weitere Informationen im ersten Zirkular (pdf-Datei).
Details auf der Konferenz-Website

Weiterlesen
22. Dezember 2016 · Actualia · Veranstaltung

Invitation: Botanikertagung

Dear Colleagues,

the Botanikertagung is an International Conference on Plant Sciences that will next be held in Kiel, Germany, 2017 from September 17 to 21. It is organized by the Christian-Albrechts-University and our German Society for Plant Sciences (Deutsche Botanische Gesellschaft, DBG). For the first time Danish colleagues participate in the organization of the conference. Multiple stimuli brought up by a Scandinavien perspective are expected.
The Botanikertagung is a biannual conference that brings together world leading experts and early-career scientists from a wide range of disciplines in plant biology. In 2017, the Botanikertagung addresses various facets of plant research under the title “Plant Research in a Changing World”.
The conference comprises four days of exciting presentations, including keynote lectures, poster sessions and workshops. An evening lecture open to the public will address the suitability of our crop plants for feeding the increasing world population.
It is a great opportunity for the DBG to host this conference. We wish to promote the exchange of knowledge and expertise in the fields of biodiversity and ecosystems, interactions with the environment, evolution, cell biology, organization and expression of genomes, photosynthesis, algae, growth and development as well as biotechnology. Moreover, research on crop plants will be presented from a diachronic perspective. Take your chance to be part of this large plant science conference and to share your ideas and enjoy the fresh air at the seaside with us.

We hope to see you in Kiel!

Karin Krupinska
Chair of the conference

Weiterlesen
21. Dezember 2016 · News · Veranstaltung

Summer School: Über das Vorsorgeprinzip hinaus

Das Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften (TTN) an der Ludwigs-Maximilian-Universität München (LMU) lädt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler vom 2. bis 6. Oktober zur Summer School nach Weilheim nahe München. Thema ist "Beyond the precautionary principle? Ethical, legal and societal aspects of Genome Editing in Agriculture", das aus vielen Blickwinkeln diskutiert werden soll. Abstracts für das englischsprachige Treffen werden bis 1. März 2017 erbeten. Die Teilnahme ist kostenlos und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert - siehe Zusammenfassung (pdf-Datei).

Details auf der Website des TTN Instituts

Weiterlesen
21. Dezember 2016 · News · Veranstaltung

Internationale Konferenz zu Triticeen-Gräsern

Vom 12-16 Juni 2017 findet in Wernigerode im Harz das 8th International Triticeae Symposium statt, das vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) organisiert wird. Diese vier Themen stehen im Fokus der Tagung:

  • Taxonomy, Phylogeny and Phytogeography
  • Biodiversity and Conservation
  • Genetics and Genomics
  • Breeding and Utilization

Abstracts werden bis 15. Februar erbeten, die Anmeldungsfrist endet zum 1. April 2017. Weitere Details im Einladungsschreiben (pdf-Datei).

zur Anmeldung auf der Tagungs-Website

Weiterlesen
21. Dezember 2016 · News · Veranstaltung

Treffen der Pflanzengenetiker

Am 30. und 31. März 2017 wird das Treffen der GPZ-Arbeitsgemeinschaft Cytogenetics am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gaterseleben stattfinden. Der Schwerpunkte der Konferenz sind: Chromosomenbiologie und Genom Editierung im Rahmen der Pflanzenzüchtung. Das Treffen bietet die Möglichkeit, wissenschaftliche Diskussionen anzuregen und mit internationalen Kollegen zu interagieren, die an der Genom Editierung, Chromosomen Manipulation und Pflanzenzüchtung beteiligt sind. Dazu lädt das IPK beim Informationsdienst Wissenschaft (idw) ein.
Quelle: idw

Weiterlesen
19. Dezember 2016 · News · Veranstaltung

Premiere des Plant Science Cafés in Potsdam

Ungezwungene Kaffeehausatmosphäre und spannende Einblicke in die Forschung, das war die Erfolgsmischung des ersten Plant Science Cafés in Potsdam. Das Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie (MPI-MP) lud gemeinsam mit der Pflanzenforschungsinitiative PLANT 2030 interessierte Bürgerinnen und Bürger ins Café Heider ein. Geboten wurden zur Jahreszeit passende Informationen rund um die innere Uhr von Pflanzen. So erklärte etwa der Max-Planck Direktor Professor Mark Stitt, ob Pflanzen unter Jetlag leiden können. Über die Veranstaltung berichtet das Portal Pflanzenforschung.
Quelle: Pflanzenforschung.de

Weiterlesen
14. Dezember 2016 · News · Veranstaltung

Zwei pflanzenwissenschaftliche Konferenzen im Februar

Die Vienna International Science Conferences and Events Association (VISCEA) und ihre Mitglieder laden im Februar 2017 zu zwei internationalen Konferenzen mit pflanzenwissenschaftlichem Fokus:

  • “Plant Nutrition, Growth & Environment Interactions”, die am 20. und 21. Februar 2017 stattfinden wird.
  • “Plant Molecular Physiology”, die am 23. und 24. Februar 2017 stattfinden wird.

Abstracts für beide Konferenzen sind bis 24. Dezember 2016 erbeten, der Frühbucherrabatt endet bereits einen Tag zuvor.

Details (pdf-Datei)

Download
30. November 2016 · News · Veranstaltung

Podcasts der Vortragsreihe „Vom Urweizen der Steinzeit zu den Genpflanzen der Zukunft“

Das veranstaltende Exzellenzcluster für Pflanzenwissenschaften CEPLAS der o.g. Vortragsreihe bietet auf seiner Website die Aufzeichnung von fünf Vorträgen, die im Rahmen seiner öffentlichen Vortragsreihe übers Jahr 2016 verteilt mitgeschnitten wurden.

  • Vom Jäger und Sammler zum Ackerbauern und Viehzüchter
  • Genfähren und Genscheren – der Werkzeugkasten der modernen Pflanzenzüchtung
  • Pflanzen und Mikroben – Freunde oder Feinde?
  • Natur oder Wirtschaftsfaktor - die Rolle der Nutzpflanzen im globalen Wirtschaftssystem
  • Herausforderungen der Zukunft – die Rolle der Nutzpflanzen im globalen Kontext

CEPLAS ist eine Kooperation der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Universität Köln, des Max-Planck-Instituts für Pflanzenzüchtungsforschung und des Forschungszentrums Jülich.
Quelle: CEPLAS

Weiterlesen
30. November 2016 · News · Veranstaltung

Dokumentation: Vorträge InnoPlanta Forum

Die vier Vorträge des 15. InnoPlanta Forums, das am 29. September 2016 am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben stattfand, sind auf der Website abrufbar. Das Forum dieses Jahr hatte unter dem Motto "Moderne Pflanzenzüchtung - Quo vadis?" gestanden.

  • "Moderne Pflanzenzüchtung - Quo vadis?"
  • "Neue Züchtungstechnologien - CRISPR/Cas 9 macht alles neu?"
  • "Sachlicher Diskurs oder Ideologie? - Der Widerstand gegen die moderne Pflanzenzüchtung in Deutschland und der EU"
  • "Wohin geht die Reise? - Regulierung der neuen Züchtungstechniken in der EU und weltweit"

Der Verein InnoPlanta fördert die Aktivitäten von landwirtschaftlichen Betrieben, Unternehmen, wissenschaftlichen Institutionen, Gebietskörperschaften und von Organisationen, die der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung der Pflanzenbiotechnologie und der modernen Pflanzenzucht dienen.
Quelle: InnoPlanta

Weiterlesen
DBG · Veranstaltung

Termine

17. 21. September 2017
nächste internationale Botanikertagung in Kiel

20. 23. Februar 2018
31. Tagung Molekularbiologie der Pflanzen in Dabringhausen (Sektion Pflanzenphysiologie und Molekularbiologie)

11. - 14. März 2018
nächste Tagung der Sektion Phykologie in Berchtesgaden

24. Oktober 2016 · News · Veranstaltung

iGEM-Finale: 13 deutsche Teams nach Boston

Das große Finale des internationalen iGEM-Wettbewerbs für Synthetische Biologie steht bevor: Diesmal steigt das Giant Jamboree vom 27. bis 31. Oktober in Boston. Mit dabei ist erneut ein großer Tross aus Deutschland: 13 deutsche Hochschulteams reisen dieses Jahr an die US-Ostküste, um beim Saisonhöhepunkt des studentischen Biotech-Tüftelwettbewerbs dabei zu sein. Es werden rund 300 Teams und tausende Teilnehmer aus aller Welt im Hynes Convention Center erwartet. Das Portal Biotechnologie stellt die Projekte der deutschen Teams vor.
Quelle: Biotechnologie.de

Weiterlesen
27. September 2016 · News · Veranstaltung

Biologen-Tag des VBIO in NRW

Am 29.10.2016 lädt die Landesgruppe des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) nach Bonn zu einer Tagung über "Biodiversität und Taxonomie" in das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK). Anmeldungen sind bis 10. Oktober erbeten. Die folgenden Vorträge werden präsentiert:

  • Prof. Dr. Susanne Bickel (HHU Düsseldorf, Vorsitzende des VBIO-NRW, Sprecherin der Landesverbände im Präsidium): Grußwort
  • Prof. Dr. Bernhard Misof (ZFMK): Biodiversitätsforschung – was ist relevant?
  • Prof. Dr. Christian Wirth (Direktor iDiv, Universität Leipzig): Biodiversität: was wir verlieren, wenn sie schwindet – Einblicke in die funktionelle Biodiversitätsforschung
  • PD Dr. Michael Raupach (DZMB Senckenberg am Meer): Taxonomische Forschung im Wandel der Zeit.

Details (pdf)

Download
16. September 2016 · News · Veranstaltung

Weltbiodiversitätsrat tagt im März in Bonn

Der Weltbiodiversitätsrat IPBES lädt ein zum 5. Plenum vom 6. bis 10. März 2017 nach Bonn. Er hat das Ziel, ähnlich wie der Weltklimarat IPCC, Prognosen abzugeben, wie sich die biologische Vielfalt in den nächsten Jahrzehnten verändert. Das eigentliche Plenum startet am 7. März 2017, am 6. März wird ein Stakeholder Day stattfinden, meldet das Portal Biodiversity des Netzwerkforums NeFo zur Biodiversitätsforschung in Deutschland. Demnach gibt bereits eine vorläufige Agenda (pdf-Datei), die zugehörigen Dokumente für das Plenum werden vorher auf der IPBES-Webseite zu finden sein.
Quelle: NeFo

Weiterlesen
17. August 2016 · News · Veranstaltung

58. Phylogenetisches Symposium

"Evolution meets Ecology" ist der Titel des 58. Phylogenetischen Symposiums, das vom 18. – 20. November 2016 an der Universiät Leipzig in der Bibliotheca Albertina stattfinden wird. Die Deadline für die Einreichung von Abstracts (max. 400 Wörter) ist der 15. September 2016.
Details auf der Tagungs-Website

Weiterlesen
04. August 2016 · News · Veranstaltung

Tübingen: Botanischer Garten über weltweite Beziehungen der Pflanzennutzung

Die Ausstellung mit Stationenpfad „Die Frucht der Arbeit – Pflanzennutzung im Spannungsfeld der Globalisierung“ wird von Sonntag, 14. August 2016, an im Botanischen Garten Tübingen gezeigt. Mit Blick auf die Pflanzenvielfalt im Botanischen Garten beleuchtet die Installation das weltumspannende und häufig konfliktbehaftete Beziehungsgefüge moderner Pflanzennutzung. Geschichten aus den Produktionsländern unserer exotischen Alltagspflanzen wie Kaffee, Kakao und Banane verdeutlichen die Verbindungen zwischen unserem Lebensstil und der Lebenssituation vieler Menschen in den Herkunftsländern rund um den Erdball. Die Ausstellung soll den Besucherinnen und Besuchern einen Perspektivwechsel vom Konsumenten zum Produzenten ermöglichen. Die zehn Stationen der Ausstellung stehen direkt vor einzelnen Pflanzen im Gartenareal. Öffnungszeiten und weitere Details auf der Website des Botanischen Gartens in Tübingen.
Quelle: Uni Tübingen

Weiterlesen
28. Juni 2016 · News · Veranstaltung

Internationale Konferenz „GEO BON“ will Wissenslücken zur globalen Artenvielfalt schließen

GEO BON (Group on Earth Observations - Biodiversity Observation Network) ist für die Daten zur biologischen Vielfalt innerhalb der globalen Erdbeobachtung GEOSS zuständig. Bild: GEO BON

Mehrere hundert internationale Experten für die Beobachtung der biologischen Vielfalt werden Anfang Juli am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) in Leipzig beraten, wie die enormen Wissenslücken über die globale Biodiversität geschlossen werden können. Hintergrund: Die Unterzeichner der UN-Biodiversitäts-Konvention (CBD), darunter auch Deutschland, haben sich verpflichtet, den Verlust an Biodiversität bis 2020 zu stoppen und den Trend umzukehren. Ohne Daten lässt sich dieses international verbindliche Ziel nicht effizient umsetzen und erst recht nicht überprüfen.
Quelle: iDiv

Weiterlesen
Veranstaltung

Einladung: Trinationales Arabidopsis-Treffen

Das zehnte Tri-National Arabidopsis Meeting versammelt vom 14. bis 16. September 2016 in Wien alle an der Modellpflanze Forschenden. Der Frühbucherrabatt und das Einreichen von Vortrags-Abstracts sind bis zum 15. Juni möglich. Der Anmeldeschluss für Poster und die Registrierung enden am 1. August. Die Tagung wird von der Arbeitsgruppe Arabidopsis Functional Genomics Network (AGFN) ausgerichtet.

Details auf der Tagungswebsite

Weiterlesen
Veranstaltung

Sektionstagung 2016

23rd Symposium on Biodiversity and Evolutionary Biology

Die 23. Tagung der Sektion für Biodiversität und Evolutionsbiologie, welche seit den 70ger Jahren alle zwei Jahre stattfindet, traf sich diesmal in München, wohin das Botanische Institut der Ludwig-Maximilians-Universität, die Botanische Staatssammlung und der Botanische Garten vom 8. bis zum 11. September eingeladen hatten. Registriert waren knapp über 100 Teilnehmende, darunter eingeladene Rednerinnen und Redner aus Dänemark, Österreich, der Tschechischen Republik und den USA und einer breiten Palette von außer-universitären Forschungseinrichtungen. Der Sektionsvorstand bestehend aus Prof. Dirk Albach, Prof. Alexandra Müllner-Riehl und Prof. Jochen Heinrichs wurde in der turnusgemäßen Wahl einstimmig im Amt bestätigt. Der zweite Eduard Strasburger-Workshop der DBG, organisiert von Dr. Susann Wicke, Universität Münster, und Dr. Dörte Harpke, IPK Gatersleben, zum Thema 'Phylogenomics – The next generation of evolutionary botany’ fand direkt im Anschluss statt (am 10. und 11. September vormittags). Den Abschluss bildete eine Exkursion zum ‘Herzogstand’, einem 1600 m hohen Berg unweit der Zugspitze, der per Gondel erreicht wurde. Das enge Beieinander des Vortragssaales, der Räume mit den 53 Postern und der Verpflegung machten es den Teilnehmern leicht, sich zu Gesprächen zu finden, und das schöne Wetter trug ebenfalls zu guter Stimmung bei.

10. Mai 2016 · News · Veranstaltung

Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai

Der Internationale Tag der Biodiversität (IDB, International Day of Biodiversity) hat dieses Jahr das Motto „Mainstreaming Biodiversity; Sustaining People and their Livelihoods” und soll vergegenwärtigen, dass die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der Biodiversität in allen gesellschaftlichen Bereichen berücksichtig werden muss: in Wirtschaft, Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft ebenso wie im Tourismus. Der IDB wird jedes Jahr von der CBD (Convention on Biological Diversity) ausgerufen.
Quelle: CBD

Weiterlesen
10. Mai 2016 · News · Veranstaltung

10. Trinationales Arabidopsis-Treffen

Das zehnte Tri-National Arabidopsis Meeting versammelt vom 14. bis 16. September 2016 in Wien alle an der Modellpflanze Forschenden. Der Frühbucherrabatt und das Einreichen von Vortrags-Abstracts sind bis zum 15. Juni möglich. Der Anmeldeschluss für Poster und die Registrierung enden am 1. August. Die Tagung wird von der Arbeitsgruppe Arabidopsis Functional Genomics Network ausgerichtet, die unter dem Dach der DBG eingerichtet wurde.
Quelle: Konferenz-Website

Weiterlesen
09. Mai 2016 · News · Veranstaltung

Fachtagung Biotechnologie: Tomaten auf Rezept und Algen zum Frühstück

Die Akademie der Hochschule Biberach bietet im Juni erstmals eine Fachtagung der Biotechnologie an. Präsentiert wird etwa „Fruitflow“, ein neuartiges Verfahren, das eine Arbeitsgruppe um Dr. Bernd Mussler entwickelt hat, um Komponenten der Tomate zu extrahieren, die beim Menschen eine blutverdünnende Wirkung haben – allerdings ohne die unerwünschten Nebenwirkungen wie man sie beispielsweise von der Acetylsalicylsäure kennt. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat Fruitflow bereits eine pharmakologische Wirkung zuerkannt. Ob es künftig also Tomaten auf Rezept gibt, das wird die Fachtagung Biotechnologie mit einem Vortrag von Dr. Mussler, der aus Kaiseraugst in der Schweiz anreist, klären. Ein erfolgsversprechendes Verfahren in Bangkok stellt Saumil Shah vor: Der Jungunternehmer aus Thailand produziert die Mikroalge Spirulina im großen Stil, um sie als Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt zu bringen. Die Alge ist seit langem für ihren hohen Gehalt an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen bekannt und soll das Immunsystem stärken, die Verdauung auf Trab bringen und unsere Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützen. Die Tagung findet am 2. Juni am Campus Stadt statt. Das meldet die HBC Hochschule Biberach beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw

Weiterlesen
28. April 2016 · News · Veranstaltung

Grüne Schatzinseln. Botanische Entdeckungen in der Karibik

Typische karibische Strandvegetation mit der Meertraube Coccoloba. Foto und © Nils Köster, BGBM

Es gibt in der Karibik wesentlich mehr zu entdecken als Palmenhaine und gepflegte Hotelgärten. Die Ausstellung "Grüne Schatzinseln. Botanische Entdeckungen in der Karibik" im Botanischen Garten und Botanischen Museum (BGBM) Berlin präsentiert die „grüne Seite“ der Karibik, wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt. Sie stellt insbesondere die grüne Vielfalt der Inseln Kuba und Hispaniola sowie den langjährigen Forschungsschwerpunkt vor. Sie öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr und läuft vom 27. Mai 2016 bis 26. Februar 2017.
Quelle: BGBM

Weiterlesen
26. April 2016 · News · Veranstaltung

Familientreffen der Branche auf den Biotechnologietagen

Mehr als 800 Teilnehmer haben sich zu den 7. Deutschen Biotechnologietagen (DBT) angemeldet, die am 26. und 27. April in Leipzig stattfinden. Das nationale Forum für die deutsche Biotech-Industrie wird vom Branchenverband BIO Deutschland, dem Arbeitskreis der Deutschen BioRegionen, dem regionalen Gastgeber biosaxony sowie deren Partner TGZ/Biozentrum Halle ausgerichtet. Die jährliche Veranstaltung ist der wichtigste Branchentreff für Biotechnologie-Experten in Deutschland. Zwei Tage lang bringen sich Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik auf den neuesten Stand der Diskussionen: Ob neue Therapien, innovative Pflanzenzüchtung, E-Health, Bioraffinerie oder Genome Editing, ob Finanzierung, Erstattung oder Patentrecht – in vielen verschiedenen Symposien tauschen sich die Experten über aktuelle Trends der Branche aus. „Die Biotechnologie ist eine Schlüsselbranche des 21. Jahrhunderts“, betonte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe bereits im Vorfeld. Zukünftig werde kaum ein neues Arzneimittel auf den Markt kommen, das nicht mindestens eine Phase seiner Entwicklung auch biotechnologischem Wissen verdankt, meldet das Portal Biotechnologie.
Quelle: Biotechnologie.de

Weiterlesen
12. April 2016 · News · Veranstaltung

Komm ins Beet

Das Max-Planck-Institut (MPI) für Molekulare Pflanzenphysiologie lädt von Mai bis September an jedem letzten Samstag im Monat zu öffentlichen Führungen ein. Es möchte in kostenlosen Führungen am Potsdamer Standort einen Einblick in die Geschichte der Pflanzenzüchtung geben und über die aktuelle Forschung des Instituts berichten. Besucht werden die Gewächshäuser und Freiflächen. An mehreren Stationen werden neben den Grundlagen der Genetik und der Entwicklung verschiedener Kulturpflanzen, aktuelle Verfahren zur Herstellung von Hochleistungssorten erklärt. Außerdem vorgestellt: die Erforschung und Erschließung der natürlichen Diversität sowie der Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen in Forschung und Landwirtschaft. Die Rolle von Pflanzen als nachwachsende Rohstoffe behandelt das MPI ebenfalls beim Rundgang. Die Führungen beginnen jeweils um 14.00 Uhr. Um eine kurze Anmeldung per Telefon oder E-Mail (bis zum jeweiligen Freitagabend 17 Uhr beet[at]mpimp-golm.mpg.de ) wird gebeten.
Quelle: MPI f. Molekulare Pflanzenphysiologie

Weiterlesen
07. April 2016 · News · Veranstaltung

Düfte rund um die Welt

Bedeutsamen Düften rund um die Welt ist Dr. Roman Kaiser auf der Spur, der an die Uni Jena kommt. Foto: privat

Einer der renommiertesten Duftforscher Europas ist am 18. April 2016 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena zu Gast. Der Schweizer Riechstoffchemiker Dr. Roman Kaiser wird in seinem Vortrag „Bedeutsame Düfte rund um die Welt“ einen Einblick in die Welt der Naturdüfte und Duftstoffindustrie geben. Für die Zuhörer gibt es zudem die Möglichkeit, einige Naturdüfte in Wort, Bild und Duft näher kennenzulernen: Denn Roman Kaiser hat auch einige Duftproben im Gepäck. Beginn ist 17.15 Uhr im Döbereiner Hörsaal (Am Steiger 3). Der Vortrag findet im Rahmen des wissenschaftlichen Kolloquiums des Sonderforschungsbereiches ChemBioSys statt. Der Eintritt ist frei, meldet die Uni Jena beim Infoirmationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw

Weiterlesen
29. März 2016 · News · Veranstaltung

MOSS 2016

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit Moosen arbeiten, kommen vom 2. bis 5. September 2016 im britischen Leeds zusammen. An der Leeds University Business School werden sie sich über die jüngsten Ergebnisse und Forschungstrends austauschen. Zahlreiche Beiträge werden dabei auch das Model-Moos Physcomitrella in den Fokus rücken. Der um 50 brit. Pfund günstigere Frühbucherrabatt endet zum 1. Juni 2016.
Details: Tagungswebsite

Weiterlesen
23. März 2016 · News · Veranstaltung

Call: Junges Forum für Sammlungs- und Objektforschung

Vom 22. bis 24. September 2016 findet der erste Workshop in der Reihe "Junges Forum für Sammlungs- und Objektforschung" an der Humboldt-Universität Berlin statt. Eingeladen sind Doktorandinnen und Doktoranden aller Disziplinen, die mit materiellen Objekten und Sammlungen arbeiten. Die von der VolkswagenStiftung geförderte Workshop-Reihe hat das Ziel, eine Plattform zu schaffen, um Nachwuchskräfte fächerübergreifend miteinander zu vernetzen und Fragen der objektbasierten Forschung insbesondere in wissenschaftlichen Sammlungen zu reflektieren. Veranstaltet wird der Workshop von der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland und der Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V. Die Organisatoren bitten bis zum 31. Mai 2016 um Abstracts. Details im Circular (pdf)
Quelle: Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen

Weiterlesen
23. März 2016 · News · Veranstaltung

Satellitenmeeting über C4-Photosynthese

Am 4. und 5. August 2016 wird das deutsche Exzellenzcluster Pflanzenforschung (Cluster of Excellence on Plant Sciences, CEPLAS) und die Heinrich Heine Universität Düsseldorf (HHU) einen "Satellite Workshop on C4 Photosynthesis" während der 17. internationalen Tagung zur Photosyntheseforschung (Congress on Photosynthesis Research) anbieten, der vom 7. bis 12. August 2016 im niederländischen Maastricht stattfindet. Vorschläge für Abstracts sind bis 15. April erbeten, bis 15. Juli kann man sich anmelden.
Quelle: HHU

Weiterlesen
18. März 2016 · News · Veranstaltung

Symposium „Molekulare Kodierung von Spezifität in pflanzlichen Prozessen"

Die zentrale Fragestellung der englischsprachigen Vorträge wird sein, wie die Spezifität biologischer Vorgänge kausal-mechanistisch auf molekularem Niveau realisiert wird. Das erste internationale Symposium des Sonderforschungsbereiches (SFB) 1101 mit dem gleichnamigen Titel wird vom 4. April bis zum 6. April 2016 in Tübingen stattfinden. Welche weiteren Schwerpunkte das Symposium thematisiert, schreibt die Uni Tübingen beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw 

Weiterlesen
16. März 2016 · News · Veranstaltung

Du forschst, bist jung und brauchst das Geld?

Von der Ameisenbärforschung in Brasilien bis zur Pflanzenzucht im Weltall, vom Vortragsraum in der Sternwarte bis zur Rettung von Bienenvölkern – die Crowdfunding-Plattform Sciencestarter verhilft spannenden, kleineren Projekten aus Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation zur Finanzierung. Am 1. April 2016 um 15 Uhr veranstaltet das Sciencestarter-Team in Berlin einen kostenlosen Workshop, in dem sich alles um die Frage dreht: Was braucht man, um eine erfolgreiche Sciencestarter-Kampagne zu starten? Eingeladen sind Nachwuchsforscher, Wissenschaftler und Wissenschaftskommunikatoren – egal, ob sie bereits ein Konzept haben, ob sie noch an ihrer Idee schmieden oder ob sie sich einfach für Crowdfunding in der Wissenschaft interessieren. Sciencestarter ist eine Möglichkeit Projekte aus Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftskommunikation gemeinsam mit vielen Menschen (Crowd) zu finanzieren und wird von der Organisation Wissenschaft im Dialog (WID) betrieben.
Quelle: WID

Weiterlesen
11. März 2016 · News · Veranstaltung

Ökophysiologie des Wurzelraumes

Die 27. wissenschaftliche Arbeitstagung mit dem Titel „Ökophysiologie des Wurzelraumes“
wird vom 12. bis 13. September 2016 in der Lutherstadt Wittenberg (Sachsen –Anhalt) stattfinden. Themenschwerpunkte sind: Morphologie, Physiologie und Biochemie der Wurzeln, Pflanzen-Mikroben-Interaktionen, Rhizosphärenprozesse und ihre Beeinflussbarkeit, Zusammensetzung und Funktion wurzelbürtiger C- und N-Verbindungen; Stoffaufnahme, -umsetzung und -festlegung im Wurzelraum. Organisiert wird die Tagung von Prof. Dr. W. Merbach und Prof. Dr. Jürgen Augustin. Veranstalter sind das Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther- Universität Halle- Wittenberg in Verbindung mit der Fördergesellschaft für Agrarwissenschaften Halle e. V., der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung, der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, Kommission IV, und das Institut für Landschaftsstoffdynamik im ZALF Müncheberg. Teilnahme- und Vortragsanmeldung bitte bis 25. August 2016 an den Organisator.

Details zur Tagung (pdf-Datei)

Anmeldeformular (als Word-Datei) / Anmeldeformular (als pdf-Datei)

09. März 2016 · Botanikertagung · Veranstaltung

Kommende Botanikertagung

Die nächste internationale Botanikertagung wird vom 17.-21. September 2017
im Audimax und in den Nebengebäuden der Christian-Albrechts-Universität in Kiel am Christian-Albrechts-Platz stattfinden.

Federführend organisiert wird die Tagung von Professorin Dr. Karin Krupinska, Lehrstuhl Biologie der Pflanzenzelle

Ausserdem vom Botanischen Institut der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät von: 

  • Wolfgang Bilger, Ökophysiologie der Pflanzen
  • Frank Kempken, Botanik mit Schwerpunkt Genetik und Molekularbiologie
  • Dietrich Ober, Biochemische Ökologie und Molekulare Evolution
  • Margret Sauter, Entwicklungsbiologie und Physiologie der Pflanzen
  • Eva Stukenbrock, Botanisches Institut und Botanischer Garten
  • Rüdiger Schulz, Physiologie und Biotechnologie der pflanzlichen Zelle

Aus der Sektion Geobotanik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät von:

  • Alexandra Erfmeier, Institut für Ökosystemforschung

Sowie aus der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät von:

  • Daguang Cai, Institut für Phytopathologie
  • Christian Jung, Pflanzenzüchtung
  • Karl-Heinz Mühling, Pflanzenernährung
08. März 2016 · News · Veranstaltung

Europäisches Forschernetzwerk lässt Bäume twittern

STReESS-Logo. (© STReESS)

Der Wald geht online: Europäische Forscher ermöglichen es Bäumen, in Echtzeit zu berichten, wie sich der Klimawandel auf sie auswirkt. Verdunstung, Wasserfluss durch den Baumkörper und selbst kleinste Zuwachsreaktionen der Bäume sind im Internet direkt nachverfolgbar. Die „Twittering Trees“ liefern den Forschern des europäischen COST-Netzwerks „STReESS“ neue Erkenntnisse, wie Bäume und Wälder auf zunehmenden Hitze- und Trockenstress reagieren. Die „twitternden Bäume“ und viele weitere spannende Ergebnisse europaweiter Studien zur Wirkung von Extremwetterlagen auf Wälder werden am Donnerstag, den 14. April 2016, nachmittags ab 14 Uhr auf einem interaktiven Wissenschafts-Event unter dem Motto „Science meets Society“ in Joachimsthal bei Berlin vorgestellt. Das meldet das Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw

Weiterlesen
04. März 2016 · News · Veranstaltung

Faszination über Pflanzen teilen

Der kommende Fascination of Plants Day (#FoPD, www.plantday.org) findet am 18. Mai 2016 statt. An diesem Tag öffnen Forschende der Pflanzenwissenschaften auf der ganzen Welt ihre Labore und Forschungsinstitute und stellen ihre Arbeiten vor. Veranstalter ist die unabhängige akademische Organisation EPSO (European Plant Science Organisation). Kürzlich hat sie in einer Broschüre zusammengestellt, welche Aktionen und Events im Jahr 2015 an den sich beteiligenden Forschungseinrichtungen stattfanden. Die DBG ist seit 2009 Mitglied der EPSO.
Quelle: EPSO

Weiterlesen
03. März 2016 · News · Veranstaltung

7. Deutschen Biotechnologietage in Leipzig

Die 7. Deutschen Biotechnologietage (DBT) finden am 26. und 27. April 2016 in Leipzig statt. Zu der Veranstaltung laden BIO Deutschland, der Arbeitskreis der BioRegionen, der regionale Gastgeber biosaxony sowie die Partnerregion TGZ/Biozentrum Halle ein. Die DBT sind das wichtigste nationale Forum für die Biotechnologie, zu dem auch 2016 wieder rund 800 Teilnehmer erwartet werden. Die Konferenz sind Treffpunkt für Unternehmerinnen und Unternehmer, Forscher sowie Partner aus Politik, Förderinstitutionen, Medien und Verwaltung. Das vielseitige Vortragsprogramm rund um rote, grüne und weiße Biotech und Bio-IT bietet Plenen und parallele Symposien.
Quelle: Bio Deutschland

Weiterlesen
03. März 2016 · News · Veranstaltung

Ressource Land unter Druck

In einem der zwölf regionalen Forschungsprojekte (LEGATO) befassten sich die Forschenden mit der Bedeutung künstlich bewässerter Reisterrassen für den Erhalt der Artenvielfalt in Südostasien. Foto: André Künzelmann, UFZ

Die Landnutzung ist weltweit im Wandel. Unersättlich scheint der Bedarf an Ackerland, Nahrungsmitteln und Energie. Doch die Ressource Land ist endlich. Die Folgen der sich ändernden Nutzung zu untersuchen und Nutzungsstrategien zu entwickeln, waren Ziele der 2016 zu Ende gehenden Fördermaßnahme „Nachhaltiges Landmanagement“. Damit findet auch deren wissenschaftliches Begleitvorhaben GLUES seinen Abschluss, das am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) koordiniert wurde. Zur Abschlusskonferenz, die vom 7. bis 9. März in Berlin stattfindet, werden mehr als 350 internationale Forscherinnen und Forscher sowie Praktiker erwartet.
Quelle: UFZ

Weiterlesen
01. März 2016 · News · Veranstaltung

Neue Modelle für die Eroberung des Landes

Der workshop "New model systems for early land plant evolution" wird vom 22. bis 24. Juni 2016 in Wien stattfinden. Die von der European Molecular Biology Organization (EMBO) organisierte Veranstaltung thematisiert, wie die ersten Pflanzen das Land eroberten und die ersten Eigenschaften der späteren Blütenpflanzen bildeten. Auch wenn Lebermosse (Marchantia) im Mittelpunkt stehen, wird im Workshop auch anderen Pionier- und Modellpflanzen ein Platz eingeräumt. Abstracts werden bis 4. April angenommen, der Anmeldeschluss ist am 30. April 2016.
Details auf der Tagungswebsite

Weiterlesen
26. Februar 2016 · News · Veranstaltung

ISPL-2016: 22nd International Symposium on Plant Lipids

03-08 July 2016, Goettingen, Germany

Organizer: European Federation for the Science and Technology of Lipids e.V. and Professor Ivo Feussner (Univ. Göttingen) on behalf of the organiszation team

Deadlines

Lectures: 30 April 2016
Posters: 24 June 2016
Early bird registration until 5 June 2016

Weiterlesen
26. Februar 2016 · News · Veranstaltung

10th Tri-National Arabidopsis Meeting

September 14-16, 2016

Vienna, Austria

Weiterlesen
25. Februar 2016 · News · Veranstaltung

1st SFB 1101 Symposium: Molecular Encoding of Specificity in Plant Processes

4th to 6th April 2016

in Tuebingen, Germany

Open for non-members of the SFB 1101 as well.

The symposium aims to create a forum for the exchange of results and discussion of new questions in the broad field of molecular plant biology

Weiterlesen
25. Februar 2016 · News · Veranstaltung

Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbiotechnologie

Vom 2.-4. Mai 2016 findet am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) die Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbiotechnologie (GfP) statt. Unter dem Titel: "Neue Züchtungsmethoden in Zeiten politisch motivierter Forschungsbeschränkung“ bringt sie führende Wissenschaftler aus den Gebieten Züchtung, Pflanzenernährung und Phytosanierung zusammen. Ein öffentlicher Vortrag von Wolfgang van den Daele soll eine Diskussion zur politischen Beschränkung dieser Forschung anstoßen. Abstracts sind bis 31. März willkommen. Dann endet auch die Möglichkeit zur Registrierung.
Quelle: IKP

Weiterlesen
24. Februar 2016 · News · Veranstaltung

Norwegian Plant Biology 2016 - Plant Biology for Sustainable Living

15th - 17th June 2016

Trondheim, Norway

Deadlines

Abstract submission (oral presentations): March 31, 2016
Abstract submission (poster presentations): April 30, 2016
Registration: April 30, 2016

Weiterlesen
22. Februar 2016 · News · Veranstaltung

GARNet 2016: Innovation in the Plant Sciences

Sept 6th - 7th 2016

Cardiff, UK

Deadline

Early Bird registration ends: August 1, 2016

Weiterlesen
21. Februar 2016 · News · Veranstaltung

18th International Symposium on Iron Nutrition and Interaction in Plants

May 30-Jun 3 2016

Madrid, Spain

Deadlines

Abstract submission: March 31, 2016
Early payment: April 22, 2016
Regular payment: May 31, 2016

Weiterlesen
15. Februar 2016 · News · Veranstaltung

Orchideenschau im Botanischen Garten Leipzig

Orchidee der Gattung Phalaenopsis. Foto: Botanischer Garten, Uni Leipzig

Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens der Universität Leipzig verwandeln sich vom 27. Februar bis 6. März in ein tropisches Orchideenparadies. Tausende Orchideen - vor allem außergewöhnliche Züchtungen und Hybriden, die nicht in jedem Baumarkt zu finden sind - werden im Dschungel der Gewächshäuser kunstvoll präsentiert, so als wenn sie schon lange hier gewachsen wären. Die Orchideenschau in der Linnéstraße ist täglich von 10 bis 18 Uhr für ihre Besucher geöffnet.
Quelle: Uni Leipzig

Weiterlesen
12. Februar 2016 · News · Veranstaltung

Genome Editing ist Thema des 61. ZEIT Forums Wissenschaft

Die Wochenzeitung die „ZEIT“ und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften und der Deutschlandfunk laden am 2. März 2016 von 19:00 - 20:30 Uhr zum 61. ZEIT Forum Wissenschaft nach Berlin. Unter dem Thema „Wunderpflanzen, Designerbabys: Die Neugeburt der Gentechnik – unerreicht präzise, unerreicht sicher?“ diskutieren Prof. Dr. Jens Boch, Institut für Pflanzengenetik an der Leibniz Universität Hannover, Prof. Dr. Peter Dabrock, Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik) an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und stv. Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, Prof. Dr. Bärbel Friedrich, Vizepräsidentin, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr. Hans R. Schöler, geschäftsführender Direktor, Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Ulrich Blumenthal, Ressortleiter „Forschung aktuell“ beim Deutschlandfunk und Andreas Sentker, Leiter Ressort Wissen, die ZEIT moderieren.

Weiterlesen
05. Februar 2016 · News · Veranstaltung

Gartenbau-Symposium: Wasserstatus in Pflanzen

Das internationale Symposium "Sensing Plant Water Status - Methods and Applications in Horticultural Science" wird vom 5. bis 7. Oktober 2016 in Potsdam in Räumen der Uni Potsdam am Campus Griebnitzsee stattfinden. Organisiert vom Leibniz-Institute für Agrartechnik Potsdam-Bornim e. V. für die International Society for Horticultural Science (ISHS). Tagungspräsidenten sind Dr. Werner B. Herppich und Professorin Dr. Manuela Zude-Sasse, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Humboldt Universität zu Berlin und der Beuth Hochschule für Technik Berlin anbieten. Themenschwerpunkte sind:

  • Water potential and its components
  • In situ measurements
  • Hydraulic conductance
  • Tomographic measurements
  • Soil water status
  • Modelling

Abstracts sind bis 15. März 2016 erbeten.

Details auf der Tagungswebsite

Weiterlesen
19. Januar 2016 · News · Veranstaltung

Summer School: Genetic Adaption

Zur Summer School über genetische Anpassungen sind auch Doktorierende und Graduierte eingeladen, die nicht Mitglied des veranstaltenden DFG-Graduiertenkollegs RESPONSE: Biological Responses to Novel and Changing Environments sind (www.uni-greifswald.de/response). Anmeldungen für das Treffen, das vom 15. bis 18. März 2016 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald stattfindet, sind an den Koordinator zu richten. Das Programm umfasst einen Tag für die Vorträge der Nachwuchsforscher sowie Sessions über Evolution, Omics-Technologien, Variation, Adaptation und Vererbbarkeit, die von etablierten Forschenden aus Deutschland und anderen EU-Ländern getragen werden.
Quelle: Tesearch Training Group RESPONSE

Weiterlesen
15. Januar 2016 · News · Veranstaltung

Congress: Plant Biology Europe

Der Kongress für Europas Pflanzenforscherinnen und Pflanzenforscher wird vom 26. bis 30. Juni 2016 in der tschechischen Hauptstadt Prag stattfinden. Das vorläufige Programm steht bereits auf der Website. Am 10. Februar enden die Vortragsanmeldungen und Anträge für Reisebeihilfen. Poster können noch bis 31. März gemeldet werden. Organisiert wird der Kongress von der Federation of European Societies of Plant Biology (FESPB) und der European Plant Science Organisation (EPSO).

Weiterlesen
22. Oktober 2015 · News · Veranstaltung

Vortrag: Reisforschung für eine sichere Ernährung in der Dritten Welt

Prof. Dr. Pamela Ronald von der University of California in Davis forscht zu Stress- und Krankheitstoleranz bei Reispflanzen. Die Biologin spricht am 3. November 2015 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) über ihre Forschungen zu neuen robusten Reissorten. Ihr Fachvortrag „Engineering Tolerance to Stress and Resistance to Disease“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf thematisiert Reissorten, die besonders tolerant gegenüber andauernden Überschwemmungen sind sowie über Resistenzen gegen den Reisschädling Xanthomonas oryzae verfügen. Sie folgt einer Einladung des pflanzenwissenschaftlichen Exzellenzclusters CEPLAS.
Quelle: HHU

Weiterlesen
05. Oktober 2015 · News · Veranstaltung

Netzwerkonferenz über Photosynthese in Algen und Pflanzen

Die Europaen Networks Conference on Algal and Plant Photosynthesis (ENCAPP) wird vom 26. bis 29. April 2016 auf Malta stattfinden. Die Zusammenkunft ist die Abschlussveranstaltung zweier Marie Curie Training Netzwerke, des AccliPhot und PHOTO.COMM.
mehr auf der ENCAPP-Tagungswebsite

Weiterlesen
29. September 2015 · News · Veranstaltung

Internationale Biologenorganisation und biologische Fachgesellschaften treffen sich in Berlin

Vom 14. bis 16. Dezember 2015 treffen sich Forschende aller biowissenschaftlichen Disziplinen in Berlin zur Generalversammlung der International Union of Biological Sciences (IUBS). Die begleitende internationale Konferenz unter der Überschrift „Frontiers in Unified Biology“ widmet sich in sieben wissenschaftlichen Symposien den für die Disziplin zentralen Herausforderungen

  • Globaler Wandel und Nachhaltigkeit
  • Politik und Gesellschaft
  • Interdisziplinarität
  • Interesse wecken und Wissen vermitteln
  • Kommunikation innerhalb der Wissenschaft

Die Teilnahme an der Konferenz steht allen Interessierten offen, meldet der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO). Die deutschen biologischen Fachgesellschaften, die im Deutschen Nationalkomitee Biologie (DNK) organisiert sind, kommen am 15. Dezember zusammen, um sich auszutauschen.

Quellen: VBIO

und beim DNK

Weiterlesen
24. September 2015 · News · Veranstaltung

Zwölf deutsche Teams beim iGEM-Gipfel in Boston

Startschuss für den Höhepunkt der iGEM-Saison 2015: Rund 260 Hochschulteams aus aller Welt kommen ab heute in Boston zusammen, um ihre diesjährigen Projekte zur Synthetischen Biologie vorzustellen. Vom 24. bis 28. September wird das Hynes Convention Center in Boston damit wieder zum Mekka der Biobastler. Im elften Jahr des Studenten-Wettbewerbs sind beim Finale diesmal 12 deutsche Teams dabei. Darunter die Titelverteidiger von der Uni Heidelberg. Das Portal Biotechnologie gibt eine kurze Übersicht über die zwölf Projekte.
Quelle: Biotechnoloigie.de

Weiterlesen
09. September 2015 · News · Veranstaltung

PhD School Plant Development

Die mittlerweile 8. Internationale Doktoranden-Schule zur Entwicklung von Pflanzen findet vom 7. bis 9. Oktober in Retzbach (Benediktushöhe) nahe Würzburg statt. Die DBG fördert die Teilnahme der Nachwuchsforscher, die dort zusammenkommen, um sich über das Fachgebiet und Karrieretipps zu informieren und auszutauschen.
Quelle: Website der Veranstaltung

Weiterlesen
07. September 2015 · News · Veranstaltung

Blühzeitpunkt: Tagesrhythmen, Gene und Anpassungen in Nutzpflanzen

Zum Workshop "Circadian rhythms, flowering time genes and crop plant adaptation" lädt das Schwerpunktprogramm (SSP) "Flowering time control: from natural variation to crop improvement" vom 20. bis 22. Januar 2015 nach Berlin. Interessenten - auch Nichtmitglieder des SSP sowie ausdrücklich auch Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler - können sich bis 15. Januar registrieren. Abstracts sind bis 11. Dezember erwünscht.

Details: geladene Redner siehe Flyer (pdf)

und auf der Website

direkt zur Anmeldung

direkt zum Abstract-Einreichen

25. August 2015 · News · Veranstaltung

PR Proteins and Induced Resistance against Pathogens and Insects

Die Fachleute tauschen die neusten Forschungsergebnisse zum Thema „Induzierte Resistenz von Pflanzen“ aus. Das Thema ist deshalb so wichtig, da bereits im Jahr 2050 rund 9,7 Milliarden Menschen mit Pflanzen ernährt werden müssen. Um den Einsatz von Pestiziden zu reduzieren, möchten die Forschenden das aktivierbare Abwehrsystem von Pflanzen ausnutzen, um diese umweltverträglich vor Schaderregern und Trockenheit zu schützen. Damit sollen hohe Ernteerträge gewährleistet werden. Die Tagung findet vom 6. bis 10. September 2015 an der RWTH Aachen statt und wird unter anderem von Prof. Dr. Uwe Conrath organisiert. Die DBG fördert die Teilnahme junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finanziell.
Quelle: RWTH

Weiterlesen
18. August 2015 · News · Veranstaltung

Die Rolle der Algenbiotechnologie in der Bioökonomie-Strategie

Der 8. Bundesalgenstammtisch fokussiert dieses Jahr auf die Vorstellung von Verbund-Forschungsprojekten, die im Rahmen der Bioökonomie-Strategien von Bund und Ländern öffentlich gefördert werden. Als besonderes Highlight werden auch ausgewählte Algen-Projekte aus Österreich vorgestellt. Die Zusammenkunft der Algenforscher wird vom 7. Bis 8. September 2015 an der Technischen Universität München in Garching stattfinden und von der Dechema organisiert. Für die industrielle Nutzung von Mikroalgen sind moderne Bioraffinerie-Konzepte erforderlich, die eine vernetzte, optimierte und vollständige Verarbeitung der Algen-Biomasse entlang der Wertschöpfungskette ermöglichen. Diese Konzepte werden zur Zeit in vielen Forschungsverbünden entwickelt, deren Spektrum von der Produktion von Nahrungs-, Nahrungsergänzungs- und Futtermitteln, sowie pharmazeutisch wirksamen Substanzen bis hin zu erneuerbaren Treibstoffen für den Luftverkehr reichen. Dabei unterscheiden sich die Anforderungen an die Organismen, deren Anzucht, Ernte und Verarbeitung erheblich in Abhängigkeit von den Zielprodukten und den geographischen Gegebenheiten.
Quelle: Dechema

Weiterlesen
06. August 2015 · News · Veranstaltung

DFG-Ausstellung „Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität" in Bonn

Dorothee Dzwonnek (l) und Professor em Erwin Beck (r), ehemaliger Präsident der DBG, testen den interaktiven Stammbaum (im Hintergrund Roswitha Schönwitz). Foto: ZFMK, Bonn

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zeigt bis zum 31.01.2016 auf 300 Quadratmetern die Ausstellung „Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität“ der Tiere und Pflanzen im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZMFK) – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn. 400 Gäste nahmen gestern Abend am Festakt zur Eröffnung teil. Ab heute ist die spannende Ausstellung für die Öffentlichkeit zu sehen.
Quelle: ZFMK

Weiterlesen
News · Veranstaltung

XVIII. International Plant Protection Congress (IPPC) 2015

Die Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft (DPG), das Julius-Kühn-Institut und der Industrieverband Agrar (Agriculture Industry Association, IVA) laden vom 24. bis 27. August 2015 an die FU Berlin. Schirmherrin der internationalen Tagung zum Pflanzenschutz (IPPC) ist die International Association for the Plant Protection Sciences (IAPPS).
mehr auf der Tagungswebsite

Weiterlesen
04. August 2015 · News · Veranstaltung

Wurzel und Rhizosphäre

Ökophysiologie, Humushaushalt und Bodenmanagement

Das Programm für die diesjährige, mithin die 26. Tagung zur Ökophysiologie des Wurzelraumes steht nun fest, die vom 14.-15. September 2015 in Pfaffenhofen an der Ilm stattfinden wird. Gleich drei Fachgesellschaften haben sich dazu zusammengefunden: die Fördergesellschaft für Agrarwissenschaften Halle e. V, die Österreichische Gesellschaft für Wurzelforschung und die Gesellschaft für Konservierende Bodenbearbeitung.
Ganzes Programm (pdf)

Download
28. Juli 2015 · News · Veranstaltung

First International Symposium on Impatiens Research

Am 10. und 11. September wird das erste Internationale Symposium über Springkräuter (Impatiens) am Bonner Nees-Institut für Biodiversität der Pflanzen (NEES) der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität stattfinden. Dabei sollen die Forschungsarbeiten koordiniert, Kooperationen auf- und ausgebaut und die neuesten Forschungsergebnisse geteilt werden. Schwerpunkte der Tagung sind

  • Taxonomie
  • Systematik
  • Biogeographie
  • Ökologie
  • Phytochemie

Quelle: Nees-Institut

Weiterlesen
14. Juli 2015 · News · Veranstaltung

Future Plan[t]s

Die im Rahmen der "Plants and People (P&P) Conferences" stattfindenden Tagung wird alle zwei Jahre von Doktorandinnen und Doktoranden des Max Planck Institutes für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm organisiert und findet dieses Jahr vom 7. bis 9. September statt. Es steht allen Interessierten offen. Bis 31. Juli 2015 werden noch Abstracts angenommen.
Quelle: MPI f. Mol. Pflanzenphysiologie

Weiterlesen
14. Juli 2015 · News · Veranstaltung

International Summer School on Phenotypic Plasticity

Zur Summer School über phänotypische Plastizität sind auch Doktorierende und Graduierte eingeladen, die nicht Mitglied des veranstaltenden Graduiertenkollegs "RESPONSE: Biological Responses to Novel and Changing Environments" sind (www.uni-greifswald.de/response). Das Treffen findet vom 14. bis 18. September 2015 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald statt. Anmeldungen sind bis zum 10. August erwünscht. Das Programm umfasst einen Tag für die Vorträge der Nachwuchsforscher sowie einen Tag für Präsentationen von etablierten Forschern aus Deutschland und anderen Ländern Europas.
Details im Circular (pdf).

Download
08. Juli 2015 · News · Veranstaltung

Über die Beziehungen zwischen Pflanze und Tier

Begleitheft zum "Beziehungspfad" des Botanischen Gartens Leipzig. Foto: T. Wagner, iDiv

Wenn das Flusspferd mit der Sinnpflanze: Der Botanische Garten der Universität Leipzig präsentiert einen neuen Informationspfad über die vielfältigen und ungewöhnlichen Beziehungen zwischen Pflanzen und Tieren. Zum „Beziehungspfad“, der am 8. Juli 2015 eröffnet wurde, gehört ein Heft mit hochwertigen Fotos und sorgfältig ausgewählten Informationen sowie ein Audioguide für Smartphones. „Sie brauchen wenig Vorkenntnisse, aber viel Neugier. Und etwas Zeit, dann sind Ihnen viele Aha-Erlebnisse sicher“, schreiben Christian Wirth vom Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) und Dr. Martin Freiberg, wissenschaftlicher Leiter, im Vorwort des Beziehungspfad-Heftes. Der neue Pfad ist ab sofort täglich von 9 bis 20 Uhr begehbar.

Quelle: iDiv

direkt zur Broschüre (pdf)

29. Juni 2015 · News · Veranstaltung

Göttinger Forst-, Geo- und Agrarwissenschaftler präsentieren sich

Forschende aus den Forst- sowie den Geo- und Agrarwissenschaften der Uni Göttingen präsentieren auf der vom 4. bis 12. Juli 2015 stattfindenden IdeenExpo in Hannover Exponate ihrer Arbeit. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stehen den Besuchern Rede und Antwort etwa auf Fragen wie: Wie errechnet sich die eigene CO2-Bilanz? Was kann man tun, damit Pflanzen im Boden besser Wasser aufnehmen können?
Quelle: Uni Göttingen

Weiterlesen
22. Juni 2015 · News · Veranstaltung

100 Jahre Botanischer Garten Heidelberg

Mit bedeutenden Forschungs- und Schutzsammlungen, umfangreichen Pflanzen- und Saatgutbeständen, einer Vielzahl von Aktionen für die interessierte Öffentlichkeit und einer großen gärtnerischen Expertise ist der Botanische Garten der Universität Heidelberger eine Einrichtung mit besonderer Anziehungskraft für Wissenschaftler und Studierende ebenso wie für die Bürgerinnen und Bürger. Seit nunmehr einem Jahrhundert befinden sich Gartengelände und Gewächshäuser auf dem naturwissenschaftlichen Campus der Ruperto Carola. Zum Jubiläumsfestakt „100 Jahre Botanischer Garten im Neuenheimer Feld“ laden der Rektor der Universität und der Direktor des Gartens am Samstag, 27. Juni 2015, ein.
Quelle: Uni Heidelberg

Weiterlesen
22. Juni 2015 · News · Veranstaltung

Zukunft: Bioenergie am Oberrhein

Das trinationale vom KIT koordinierte Forschungsprojekt OUI Biomasse hat die Potenziale einer nachhaltigen Nutzung von Biomasse am Oberrhein untersucht und stellt am 26. Juni im Akademiehotel Karlsruhe seine Ergebnisse sowie einen Leitfaden für die künftige Entwicklung vor. Das Fazit der Forscher: Ein weiterer Ausbau der Biomasseproduktion ist wegen des weiteren Flächenbedarfs nur in begrenztem Umfang möglich. Großes Potenzial sehen die Forscher dagegen bei der Effizienzsteigerung. Ihre Empfehlung für die Oberrheinregion: Entwicklung effizienterer Technologien, verstärkte Mehrfachverwertung von Biomasse in der Nutzungskette sowie grenzüberschreitender Wissensaustausch.
Quelle: KIT

Weiterlesen
17. Juni 2015 · News · Veranstaltung

Abschlussbericht: Biodiversität im Wandel

Biodiversität als Ideengeber: Der Schwimmfarn Salvinia zeigt unter der Lupe sein Geheimnis: Schneebesen-artige Haare, die eine Luftschicht halten und den Wassertropfen gewissermaßen festkleben. Foto und ©: Wilhelm Barthlott, Uni Bonn

Die Arbeitsgruppe von Prof. em. Wilhelm Barthlott hat sich seit Jahren mit der Erfassung der sich dramatisch verarmenden Diversität, ihrer globalen Verteilung, aber auch ihrer technischen Anwendung befasst. In dem gemeinsam mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz von 2001 bis 2014 in Bonn erfolgreich durchgeführten Langzeitvorhaben „Biodiversität im Wandel“ wurden verschiedene Fragenkomplexe untersucht. Die Erstellung einer Weltkarte der Biodiversität war ein zentrales Anliegen des Teams um Barthlott, ehemaliger Direktor der Botanischen Gärten und Gründungsdirektor des Nees-Instituts für Biodiversität der Pflanzen der Universität Bonn. Darauf basierend berechneten die Wissenschaftler Szenarien, wie sich die Biodiversität mit dem beginnenden Klimawandel verändert. Viele weitere Ergebnisse aus dem Vorhaben wurden in den rund 480 Publikationen – darunter 25 Bücher – veröffentlicht. Dabei entdeckten die Forschenden auch Pflanzen, die dem Menschen als Ideengeber dienen: Etwa die Selbstreinigungsfähigkeit von Lotusblättern oder der unscheinbare Schwimmfarn Salvinia, der permanent eine dicke Luftschicht unter Wasser hält, und dem Mensch als Vorbild für treibstoffsparende Schiffsbeschichtungen dient. Bei einem öffentlichen Abschlusskolloquium am Freitag, 19. Juni, von 14 bis 18.30 Uhr im Hörsaal Geographie, Meckenheimer Allee 166, werden die Ergebnisse präsentiert.
Quelle: Uni Bonn

Weiterlesen
17. Juni 2015 · News · Veranstaltung

Klugheit, Glück, Gerechtigkeit – ethische Dimensionen der Biodiversität

Biologische Vielfalt schützen, nachhaltig nutzen und gerecht teilen – das sind die Ziele des Übereinkommens über die biologische Vielfalt. Wie aber können die erforderlichen gesellschaftlichen Mehrheiten für eine aktive Unterstützung dieses Ziels gewonnen werden? In der Diskussion dieser Frage dominieren Argumente, die auf den Nutzen der Biodiversität für menschliche Zwecke zielen. Solche, die den Eigenwert der biologischen Vielfalt hervorheben, werden dagegen als vermeintlich subjektiv gemieden. Der Abendvortrag „Klugheit, Glück, Gerechtigkeit – ethische Dimensionen der Biodiversitätskommunikation“ von Dr. Uta Eser am Donnerstag, 25. Juni 2015, in der Grünen Schule im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) plädiert für eine Ergänzung der nutzenorientierten Argumentation um Fragen der Gerechtigkeit und des Glücks. Er stellt diese Argumente vor und diskutiert ihre Reichweite und Grenzen. Referentin Dr. Uta Eser vom Büro für Umweltethik in Tübingen ist Biologin und Umweltethikerin. Ihr Arbeitsgebiet umfasst ethische Dimensionen der Biodiversitätspolitik, ethische Aspekte der Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation sowie ethische Grundlagen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Zu ethischen Aspekten der Naturschutzkommunikation war sie mehrfach als Gutachterin für das Bundesamt für Naturschutz tätig.
Quelle: Uni Mainz (pdf)

Weiterlesen
16. Juni 2015 · News · Veranstaltung

Acatech lädt Bürger zur Diskussion über künstliche Fotosynthese

Künstliche Fotosynthese könnte angesichts der unbegrenzten Ressource Sonnenlicht eine vielversprechende regenerative Energiequelle werden. Doch wie kann eine Zukunft mit Künstlicher Fotosynthese aussehen? Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Acatech) lädt interessierte Bürger zu Science Cafés in München (16. Juni 2015) und Tegernsee (4. Juli 2015) ein. Diskutiert werden Hintergründe und Funktionsweise, aber auch Chancen und Risiken einer gerade entstehenden Technologie.
Quelle: Acatech

Weiterlesen
09. Juni 2015 · News · Veranstaltung

Wurzel und Rhizosphäre:

Dieses Jahr kommen gleich drei Fachgesellschaften zur Tagung rund um Wurzeln und Rhizosphäre zusammen, um sich über Ökophysiologie, Humushaushalt und Bodenmanagement auszutauschen. Vom 14. und 15. September 2015 treffen sich im Bayerischen Pfaffenhofen die Fördergesellschaft für Agrarwissenschaften Halle e. V,  die Österreichische Gesellschaft für Wurzelforschung und die Gesellschaft für Konservierende Bodenbearbeitung zum 26.Workshop „Ökophysiologie des Wurzelraums“. Eine Tagungsteilnahme muss bis 30. Juni 2015 angemeldet werden.
Details im Zirkular (pdf)

Download
19. Mai 2015 · News · Veranstaltung

Caryophyllales 2015

Alle Forschende, die die Gruppe der Nelkenartigen untersuchen, sind zur kommenden internationalen Tagung  Caryophyllales 2015 eingeladen, die vom 13. - 18. September 2015 am Botanischen Garten und Botanischen Museum (BGBM) in Berlin-Dahlem stattfinden wird. Außer den neuesten Forschungsergebnissen wollen die Gastgeber dort das Caryophyllales Network aus der Taufe heben, das eine monographische Synthese in dieser Pflanzenordnung auf die Beine stellen möchte. Der günstige Frühbucherrabatt endet zum 30. Juni 2015. Die Organisatoren bieten außerdem Reisekostenvergütungen für Teilnehmende aus bestimmten Ländern an; die Deadline dafür ist bereits am 15. Juni.
Quelle: Tagungswebsite

Weiterlesen
18. Mai 2015 · News · Veranstaltung

Dritter internationaler "Fascination of Plants Day"

Heute findet zum dritten Mal der Tag für Pflanzenfaszination statt. In 54 Ländern verbreiten 930 Veranstaltungen in Forschungs- und Wissenschaftsinstituten auf der ganzen Welt ihre Faszination für Pflanzen. Die Initiative zum Huldigen der Pflanzen wurde 2012 von der Europäischen Organisation für Pflanzenwissenschaften EPSO unter dem Titel Fascination of Plants Day ins Leben gerufen. Dieses Jahr ist Bundesforschungsministerin Johanna Wanka Schirmherrin und das Julius Kühn-Institut (JKI) koordinierte die Aktionen. Während sich im ersten Jahr zahlreiche deutsche Forschungsinstitute beteiligt hatten (vgl. DBG-Meldung vom 25.5.2012), finden dieses Jahr die meisten Events in Polen, der Ukraine und in Italien statt, meldet EPSO. Mit nur 19 Veranstaltungen sank die Anzahl in Deutschland gegenüber dem ersten Jahr um rund ein Drittel. Die Amerikanische Gesellschaft für Pflanzenbiologie (ASPB) hat zum Facination of Plants Day einen Wettbewerb ausgerufen und präsentiert die besten Fotos, Namen und Veranstaltungen rund um Pflanzen in ihrem Blog. Zahlreiche Events sind auch auf Twitter unter dem Hashtag #FOPD zu finden.

Quelle: Presseerklärung von EPSO (pdf)

Details in den “Facts and Figures” von EPSO (pdf)

Quelle: JKI

Quelle: Wettbewerbssieger im ASPB-Blog

Recherche: Veranstaltungen mit FoPD-Hashtag bei Twitter

12. Mai 2015 · News · Veranstaltung

Das Nagoya-Protokoll - zur Zukunft der biologischen Forschung in Deutschland

Ein Symposium am 14. Juli im Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie (ZMT) in Bremen widmet sich dem Hintergrund und den Konsequenzen für die Forschung des Nagoya-Protokolls und der neuen EU-Richtlinie zum Zugang zu biologischen und genetischen Ressourcen und Vorteilsausgleich. Interessierte sind herzlich eingeladen, meldet das ZMT beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).

Quelle: idw

direkt zum Symposium

direkt zum Programm (pdf)

12. Mai 2015 · News · Veranstaltung

Mykorrhiza-Treffen

Die Tagung “International Molecular Mycorrhiza Meeting 2015” wird vom 3. bis 4. September 2015 am Downing College im britischen Cambridge stattfinden. Der günstige Frühbucherrabatt endet zum 31. Mai. Vorschläge für Poster werden bis 30. Juni akzeptiert, anmelden kann man sich jedoch nur bis zum 1. Juni.
Details auf der Tagungs-Website

Weiterlesen
06. Mai 2015 · News · Veranstaltung

Signalen und Genen auf der Spur

Um die Bedeutung von Pflanzenwissenschaften aufzuzeigen, koordiniert die Europäische Organisation für Pflanzenwissenschaften (EPSO) einen weltweiten Aktionstag. Das Helmholtz Zentrum München (HMGU) organisiert zusammen mit weiteren Einrichtungen (Ludwig-Maximilians-Universität, TU München-Weihenstephan, Bayerisches Forschungsnetzwerk für Molekulare Biosysteme) den Münchner Beitrag am Sonntag, den 17. Mai 2015. Die Beiträge des HMGU haben die Erforschung von Signalübertragung in Pflanzen sowie die Entschlüsselung der pflanzlichen Geninformation im Fokus. Alle Vorträge und Ausstellungen finden am Sonntag von 11 bis 17 Uhr in der Botanischen Staatssammlung München (ehemaliges Botanisches Institut), Menzinger Straße 67, 80638 München statt.
Quelle: HMGU

Weiterlesen
04. Mai 2015 · News · Veranstaltung

Der Tomatenfisch auf der Expo 2015

Am IGB haben Forschende ein Verfahren entwickelt, in dem Fisch und Gemüse gemeinsam und umweltschonend produziert werden können. Foto: IGB

Unter dem Leitthema „Feeding the Planet, Energy for Life“ hat die EXPO 2015 in Mailand ihre Tore geöffnet. Mit dabei ist auch der „Tomatenfisch“ des Berliner Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB). Das Projekt zur kombinierten Fisch- und Gemüsezucht ist als Forschungspartner der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Pavillon EXPO 2015 ausgewählt worden. In einem Forschungscontainer im Themenbereich „Mein Garten der Ideen“ können die Besucherinnen und Besucher das innovative System zur nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion kennenlernen. Das meldet das IGB beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw

Weiterlesen
30. April 2015 · News · Veranstaltung

Wie nehmen Pflanzen ihre Umwelt wahr?

Mit der Frage, wie Pflanzen Informationen über ihre Umwelt sammeln und sie in ihre Entwicklung integrieren, befasst sich ein Hengstberger-Symposium, das im Internationalen Wissenschaftsforum der Universität Heidelberg stattfindet. Neben Vorträgen und Posterpräsentationen wird auch ein Workshop angeboten. Darin diskutieren die Teilnehmenden, wie sich Ergebnisse aus der Grundlagenforschung für Landwirtschaft und Umweltschutz nutzbar machen lassen. Zu der Veranstaltung, die vom 4. bis 6. Mai 2015 stattfindet, werden rund 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus sieben Ländern erwartet.
Quelle: Uni Heidelberg

Weiterlesen
28. April 2015 · News · Veranstaltung

modellSCHAU im Botanischen Museum Berlin

Seit Jahrhunderten begeistern Pflanzenmodelle aus Wachs, Terrakotta, Gips, Papiermaché oder sogar Glas nicht nur die Sammler und Liebhaber filigraner Ästhetik. Botanische Modelle spielen bis heute eine wichtige Rolle im Unterricht und sind zugleich einzigartige materielle Zeugnisse der Wissenschaftsgeschichte. Wie solche Modelle entstehen, wie wir sie wahrnehmen, und welche Rolle sie in Wissenschaft und Lehre spielen zeigt die Sonderausstellung „modellSCHAU“ im Botanischen Museum Berlin (BGBM), die von heute an bis zum 28. Februar 2016 zu sehen ist.
Quelle: BGBM

Weiterlesen
27. April 2015 · News · Veranstaltung

Bundesweite Ex-situ-Genbank im deutschen Pavillon

Am 1. Mai 2015 öffnet die Weltausstellung Expo 2015 in Mailand ihre Tore. Unter dem Thema „Feeding the planet, energy for life“ werden den Besuchern aus aller Welt bis zum 31. Oktober 2015 Lösungsansätze für die größer werdende Herausforderung der Welternährung präsentiert. Einen wichtigen Ansatz zur Sicherung der Ernährung der Zukunft wird das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung aus Gatersleben (IPK) mit seiner bundesweiten Ex-situ-Genbank für landwirtschaftliche und gartenbauliche Kulturpflanzen im deutschen Pavillon präsentieren.
Quelle: IPK

Weiterlesen
14. April 2015 · News · Veranstaltung

International Fascination of Plants Day

Zum mittlerweile dritten Mal teilen Menschen auf der ganzen Welt ihre Faszination für Pflanzen und für Pflanzenforschung am 18. Mai. Sie demonstrieren ihre Forschungsprojekte für die Landwirtschaft und nachhaltige Nahrungsmittelproduktion, über Nutzpflanzen, Garten- und Zierpflanzen, sowie Pflanzen für Papiere, Hölzer, Chemikalien, Energie und Arzneimittel. Bislang sind schon neun Projektvorstellungen in Deutschland, eines in Österreich und fünf in der Schweiz angemeldet. In Europa koordiniert die European Plant Science Organisation (EPSO) den Event, in dem die DBG assoziiertes Mitglied ist.

Fascination of Plants Day (home)

Projektvorstellungen in Deutschland

Projektvorstellungen in der Schweiz

Projektvorstellung in Österreich

09. April 2015 · News · Veranstaltung

Grand Challenges der Bioökonomie – Grundlagen und integrierte Lösungsansätze

Wie gelingt die Versorgung einer zunehmenden Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln? Wie lassen sich gleichzeitig die Anforderungen einer sicheren und wirtschaftlichen Rohstoff- und Energieerzeugung erfüllen? Diese Fragen behandelt das Bioeconomy Science Center bei seiner vierteiligen Ringvorlesung "Grand Challenges der Bioökonomie".  Die Auftaktveranstaltung an der Universität Düsseldorf startet im April mit einer Einführung in die Bioökonomie-Forschung:

  • 27. April 2015 l 18:00 Uhr – 21:00 Uhr: Weltweite Ernährungssicherung als Herausforderung der Bioökonomie mit Vorträgen von Prof. Dr. Ulrich Schurr  vom Institut für Pflanzenwissenschaften, Forschungszentrum Jülich, Prof. Dr. Peter Westhoff vom Institut für Entwicklungs- & Molekularbiologie der Pflanzen, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Prof. Dr. Thomas Heckelei vom Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • 10.6.2015, 18:00 Uhr, Aachen: Bioökonomie – Nachhaltige Alternative zur fossilen Wirtschaft?
  • 9.9.2015, 18:00 Uhr, Jülich: Effiziente Nutzung biologischer Ressourcen
  • 18.11.2015, 18:00 Uhr, Bonn: Forschung und Innovation zur Erschließung neuer Technologien und Märkte in der Bioökonomie
    Quelle: FZ Zülich
Weiterlesen
01. April 2015 · News · Veranstaltung

NutzPflanzen - Pflanzen nutzen

„Vom Urweizen der Steinzeit zu den Genpflanzen der Zukunft“ – unter diesem Motto startet am 7. April 2015 die erste öffentliche Vortragsreihe im Rahmen des Exzellenzclusters CEPLAS im Biozentrum der Universität zu Köln. In insgesamt sechs Vorträgen wird die Entwicklung von der ersten Domestizierung der Pflanzen über die frühen Ackerbauern und Viehzüchter bis hin zur modernen Pflanzenzucht und zu neuen Methoden der grünen Gentechnik behandelt. Die Vorlesungsreihe wird durch den Exzellenzcluster CEPLAS – "Von komplexen Eigenschaften zu synthetischen Modulen" – organisiert. Die Vorträge finden jeweils ab 19.00 Uhr im Biozentrum der Universität zu Köln, Zülpicher Str. 47b (Hörsaal 0.024) statt.7.4.2015 Vom Jäger und Sammler zum Ackerbauern und Viehzüchter

  • 14.4.2015 Gene und Genome – Was macht ein Pflanzenzüchter?
  • 21.4.2015 Genpflanzen – Chance für die Landwirtschaft oder Gefahr für den Verbraucher
  • 28.4.2015 Natur oder Wirtschaftsfaktor - die Rolle der Nutzpflanzen im globalen Wirtschaftssystem
  • 5.5.2015 Pflanzen und Mikroben – Freunde oder Feinde?
  • 12.5.2015 Die Herausforderungen der Zukunft
    Quelle: CEPLAS
Weiterlesen
31. März 2015 · News · Veranstaltung

Pflanzen-Mikroben-Interaktionen

12 Tage Pflanzenwissenschaften, 9 interessante Vortragende. Die Summer School bietet 20 Plätze und findet vom 17. - 28. August 2015 in Norwich statt. Die Summer School wird vom Sainsbury Laboratory at University of East Angelina in Norwich, UK, organisiert. Wie sie auf Twitter melden, sind alle Nationalitäten eingeladen, sich zu bewerben. Anmeldeschluss ist am 5. Mai 2015.
Quelle: Sainsbury Lab

Weiterlesen
26. März 2015 · News · Veranstaltung

International Bioeconomy Conference

Am 7. und 8. Mai 2015 treffen sich in Halle/Saale internationale Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zur 4. internationalen Bioökonomie-Konferenz. Sie diskutieren Voraussetzungen und Chancen für den Rohstoffwandel als Grundlage einer klimaneutralen, biobasierten Wirtschaft, Pflanzen statt Erdöl und nachwachsende Rohstoffe als Grundlage einer klimaneutralen Wirtschaft. Neben Bioraffineriekonzepten und Wertschöpfungsketten geht es dabei auch um sozio-ökonomische Aspekte. Als Partnerland 2015 ist England mit mehreren Referenten vertreten. Erstmals wird die Internationale Bioökonomie-Konferenz zudem gemeinsam vom WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) und dem Spitzencluster BioEconomy organisiert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, erfordert jedoch eine Registrierung.
Quelle: Tagungswebsite

Weiterlesen
25. März 2015 · News · Veranstaltung

Integrated Structural Cell Biology

Für PhD-Studienrende, Graduierte und Postdocs findet vom 7. Juli bis 4. August 2014 eine englischsprachige Summer School in dem kleinen Ort Les Houches statt, das nahe Chamonix in den französischen Alpen liegt. Laut Organisatoren wurden inzwischen die Gebühren auf 750 Euro gesenkt und die Anmeldefrist verlängert. Bitte bei François Parcy vom CEA nachfragen.  

Details auf der Website der Summer School

Weiterlesen
02. März 2015 · News · Projekt · Veranstaltung

Phosphorforschung

Am 2. und 3. März 2015 führt der Leibniz-WissenschaftsCampus Phosphorforschung Rostock sein 1. Internationales Symposium durch. Zu diesem Zweck kommen auch namhafte PhosphorforscherInnen aus der ganzen Welt nach Warnemünde. Auf dem Symposium stellen Mitglieder des WissenschaftsCampus Ziele und Konzept, aktuelle Forschungsarbeiten und Projekte vor. Dies umfasst beispielsweise die Nutzungseffizienz von Phosphor in der Landwirtschaft, Nachweis verschiedener Phosphorkomponenten (z.B. Glyphosat) in der Umwelt und Phosphor in katalytischen Reaktionen. Rechtzeitig zu dieser hochrangigen Zusammenkunft können sich die WissenschaftlerInnen auch über zwei neue Förderzusagen freuen: Die Leibniz-Gemeinschaft bewilligte den Antrag des WissenschaftsCampus auf Einrichtung einer Graduiertenschule zum Thema Phosphorforschung. Elf Doktoranden werden ab April 2015 die Arbeit in ihren Forschungsprojekten beginnen. In einem weiteren neubewilligten Verbundprojekt werden innovative Lösungen für ein nachhaltiges Phosphor Management erarbeitet. Dieses Projekt InnoSoilPhos wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit einer Summe von rund 1,5 Mio Euro in den Jahren 2015-2018 gefördert; im Programm BonaRes ist eine Förderung über 9 Jahre avisiert. „Es werden Lösungen zur optimierten Phosphor-Fruchtbarkeit der Böden erarbeitet, die eine Grundvoraussetzung für eine zukünftige Bioökonomie sind“ betont der Projektleiter Prof. Peter Leinweber vom Lehrstuhl für Bodenkunde an der Universität Rostock.
Quelle: Leibniz Institut für Ostseeforschung Warnemünde (pdf)

Weiterlesen
25. Februar 2015 · News · Veranstaltung

Orchideenschau im Botanischen Garten Leipzig

Gärtnerin Janet Klinger bereitet die Orchideenschau im Botanischen Garten vor. Foto: Swen Reichhold, Uni Leipzig

"Aus den Tropen auf die Fensterbank - Praktischer Artenschutz bei der Vermehrung von Orchideen" ist der diesjährige Titel der Ausstellung im Botanischen Garten der Universität Leipzig zur "Königin der Blumen". Vom 28. Februar bis 8. März 2015 bekommen die Besucher des Gartens etwa 1.000 farbenfrohe Orchideen und ihre tropischen Begleitpflanzen wie etwa Anturien und Bromelien zu sehen. Zudem gibt es viele interessante Informationen zur Vermehrung von Orchideen, unter anderem werden Instrumente zur künstlichen Vermehrung wie eine Sterilbank oder ein Nährlösungskolben präsentiert.
Quelle: Uni Leipzig

Weiterlesen
24. Februar 2015 · News · Veranstaltung

Auftakt für das Leistungszentrum Nachhaltigkeit in Freiburg

Die großen Herausforderungen Klimawandel und Ressourcenknappheit lassen sich nur dann erfolgreich bewältigten, wenn Forschung und Industrie ihre Stärken bündeln. In diesem Pilotvorhaben für ein Nationales Leistungszentrum bilden nun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fraunhofer-Gesellschaft und der Universität Freiburg sowie Unternehmen eine neuartige Allianz für den Forschungsstandort Freiburg. Zur Eröffnungsveranstaltung am 3.3. von 10:00 bis 13:00 Uhr präsentieren die beteiligten Wissenschaftler den Journalisten sechs der insgesamt zwölf Pilotprojekte des Leistungszentrums, meldet Fraunhofer beim Informationsdienst Wissenschaft (idw):

  • Leichtbaumaterialien, deren Festigkeit sich mit Faser/Kunststoffkombinationen steigern lässt und die später wieder in ihre Bestandteile getrennt und recycelt werden können.
  • Neuartige Kunststoffe aus Lignin, einem Abfallprodukt der Holzindustrie, das fossile Rohstoffe ersetzen kann.
  • Geo-Risiken, wie sie beispielsweise durch starken Regen entstehen, kann man dank besserer Umweltdaten besser einschätzen.
  • Selbstreparierende Werkstoffe: dazu übertragen die Forscher Funktionsprinzipien aus der Pflanzenwelt in numerische Modelle.
  • die flächendeckende Einführung der energiesparenden Leuchtdiode (LED) durch Senken der Fertigungskosten und Steigern ihrer Akzeptanz.
  • Verfahren, um Brennstoffe aus CO2 zu gewinnen

Quelle: idw

Details zum Prokejt bei Frauenhofer Freiburg

19. Februar 2015 · News · Veranstaltung

Europäische Konferenz für Naturprodukte

Bis zum 20. März werden Abstracts und bis zum 24 April 2015 werden Poster für die zweite internationale European Conference on Natural Products angenommen, zu der sich die Naturstoffforscher vom 6. bis 9. September 2015 an der Goethe-Universität Frankfurt treffen. Diese Hauptvorträge der von der Dechema organisierten Tagung stehen bereits fest:

  • Michael Burkart, University of California San Diego, La Jolla, CA, USA: Protein interactions in acetate metabolic pathways
  • David H. Sherman, University of Michigan, Ann Arbor, MI, USA: Problems, Progress and Holy-Grails in Natural Product Sciences

  • Joerg Bohlmann, University of British Columbia, Vancouver, CDN: Using genomics approaches to discover terpenoid pathway enzymes in non-model systems

  • Daniel Romo, Natural Products LINCHPIN Laboratory at Texas A&M University, College Station, TX, USA: (tba)

Quelle: Dechema

Weiterlesen
17. Februar 2015 · News · Veranstaltung

Horizontaler Gen-Transfer: proximat und ultimat

Vom 15. bis 17 Mai 2015 laden die Gesellschaft für Genetik und das Julius Kühn-Institut (Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, JKI) in die historische Leucora der Uni Wittenberg zur Tagung "Horizontal DNA transfer spurring evolution". Die Teilnehmenden werden unter anderem folgende Themen diskutieren: wie es fremder DNA in einem Organismus ergeht, welche genetischen Änderungen dies proximat hervorruft und wie dies die Evolution von Organismen beeinflusst. 12 Hauptredner aus Europa und den USA sind geladen. Abstracts und Tagungsanmeldungen werden bis zum 31. März angenommen.

Quelle: Circular (pdf)

Anmeldung über die Website der Tagung

12. Februar 2015 · News · Veranstaltung

Pflanzen unter Stress

Stressreaktionen von Pflanzen, Pilzen und Bakterien sind Thema einer Tagung vom 18. bis 20. Februar 2015 der Freien Universität Berlin. Veranstaltet wird sie vom Sonderforschungsbereich (SFB) 973 "Organismische Reaktionen auf Stress: Prägung und Erinnerung". Renommierte Expertinnen und Experten aus Europa, den USA sowie Mexiko erörtern, mit welchen Strategien Pflanzen und andere Lebensformen mit Stressfaktoren wie Hitze, Trockenheit, Kälte, Pathogenen sowie Insektenbefall umgehen.
Quelle: FU Berlin

Weiterlesen
11. Februar 2015 · News · Veranstaltung

Biopatente: Saatgut als Ware und als öffentliches Gut

Am 2. und 3. März 2015 findet in der Evangelischen Akademie Tutzing am Starnberger See eine Tagung zum Thema „Biopatente“ statt. Zwei halbe Tage werden anerkannte Expertinnen und Experten Patente auf Saatgut aus verschiedenen disziplinären Perspektiven diskutieren. Ist das Patentwesen ein geeignetes Instrument, um Innovationen zu fördern und den Herausforderungen der Pflanzenzüchtung zu begegnen? Oder hemmt es Entwicklungen und fördert es Ungerechtigkeiten? Darüber informiert das Portal Pflanzen.Forschung.Ethik., das sich der Förderung der ethischen Diskussion über Pflanzenforschung verschrieben hat.
Quelle: Pflanzen.Forschung.Ethik.de

Weiterlesen
20. Januar 2015 · News · Veranstaltung

Pflanzenwachse

Ab jetzt können Sie Ihr Abstract für die bereits angekündigte Tagung „Plant Wax: From Biosynthesys to Burrial“ einreichen. Die Tagung wird vom 16. - 20. Juni 2015  im Conference Centre Monte Verità im schweizerischen Ascona stattfinden. Themen der Tagung sind

I: Origin and Signatures

  • Session 1: Evolution and genetics
  • Session 2: Plant Wax biosynthesis - biochemistry, morphology and physiological relevance
  • Session 3: Biochemical, physiological and environmental controls on Plant Wax composition and isotopes

II: Fate and Legacy

  • Session 4: Preservation and decomposition of Plant Wax signals
  • Session 5: Dispersal of Plant Waxes

III: Applications

  • Session 6: Biogeochemical and paleoenvironmental applications of Plant Waxes
  • Session 7: Applications of Plant Waxes in agricultural, materials and energy sciences

Die Website listet außerdem die für die Tagung gewonnenen Keynotespeaker. Deadline zum Einreichen der Abstracts ist der 1. März 2015. Ab Mitte März sollen Anmeldungen zur Tagung möglich sein.

Quelle: Tagungswebsite

direkt zum Abstract-Einreichen

zum Flyer

20. Januar 2015 · News · Veranstaltung

Proteine und Resistenzen

Vom 6. bis 10. September September wird der International Workshop on PR Proteins and Induced Resistance against Pathogens and Insects an der RWTH Aachen stattfinden. Der Workshop soll dazu dienen, multidisziplinär die Antworten und Reaktionen der Pflanzen auf Attacken von Mikroben und Insekten zu diskutieren. Er soll von der Molekulargenetik über Ökologie bis zur praktischen Anwendung alle Themen umspannen. Die Organisatoren freuen sich besonders über Anmeldungen von DoktorandInnen und PostDocs und stellen ausgezeichnete Netzwerk- und Diskussionsmöglichkeiten in Aussicht.

Thematisiert werden:

  • Induced disease/pest resistance signaling
  • Hormone signaling pathways and crosstalk
  • Mechanisms of defense priming
  • Induced resistance by beneficial microbes and natural compounds
  • Molecular ecology and priming for pest resistance
  • Induced resistance in practice
  • Future aspects of priming and induced disease resistanc

Quelle: Website des Workshops

Weiterlesen
20. Januar 2015 · News · Veranstaltung

Botanikertagung 2015

Ab jetzt können sich alle Interessierten für die internationale Botanikertagung anmelden, die vom 30. August bis 3. September 2015 auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM) in Freising Weihenstephan in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen (LMU) stattfinden wird. Unter dem Motto From Molecules to the Field bringt die Tagung alle Disziplinen der Pflanzenforschung zusammen. Die Themen erstrecken sich von Evolution, Ökologie und Interaktionen über Biodiversität, Systematik sowie Molekular- und Zellbiologie bis hin zu landwirtschaftlichen Modellpflanzen. Auf Ihre Abstracts freuen sich die Organisatoren Prof. Dr. Dario Leister (LMU) und Prof. Dr. Erwin Grill (TUM). Anmeldeschluss für Ihre Beiträge ist der 10. Juli 2015, Anmeldungen zur Tagung sollen vom 15. Februar bis 10. Juli  2015 möglich sein.
Quelle: botanikertagung2015.de

Weiterlesen
14. Januar 2015 · News · Veranstaltung

Biopatente: Saatgut als Ware und als öffentliches Gut

Am 2. und 3. März 2015 findet in der Evangelischen Akademie Tutzing am Starnberger See eine Tagung zum Thema „Biopatente“ statt. Zwei halbe Tage werden anerkannte Expertinnen und Experten Patente auf Saatgut aus verschiedenen disziplinären Perspektiven diskutieren. Ist das Patentwesen ein geeignetes Instrument, um Innovationen zu fördern und den Herausforderungen der Pflanzenzüchtung zu begegnen? Oder hemmt es Entwicklungen und fördert es Ungerechtigkeiten? Darüber informiert das Portal Pflanzen.Forschung.Ethik., das sich der Förderung der ethischen Diskussion über Pflanzenforschung verschrieben hat.
Quelle: Pflanzen.Forschung.Ethik.de

Weiterlesen
05. Januar 2015 · News · Veranstaltung

Internationales Symposium über Wasserpflanzen

Das 14. International Symposium on Aquatic Plants wird vom 14. bis 18. September 2015 in Playfair Library, Edinburgh stattfinden. In der historischen Hauptstadt von Schottland thematisiert die Konferenz Wissenschaft und Management aquatischer Vegetation. Organisiert wird die Tagung von der International Society of Limnology (ISL) und der European Weed Research Society (EWRS). Frühbucherrabatt gibt’s bis zum 30. April 2015. Abstracts können bis 1. Juni eingereicht werden.
Quelle: Tagungswebsite

Weiterlesen
05. Januar 2015 · News · Veranstaltung

Licht + Umwelt + Prozesse

Licht steht im Mittelpunkt des Workshops „Licht + Umwelt + Prozesse“ aus der Reihe „UMSICHT: Zur Sache!“, der am 29. Januar 2015 bei im Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) stattfindet. Wie kann Photonik die Verfahrenstechnik und Umwelt verändern? Spannende Fachvorträgen und ein Einblick ins neue Photoniklabor des Oberhausener Forschungsinstituts erwarten die Teilnehmer. Die Glühbirne ist vom Markt; energieeffiziente Leuchtdioden strahlen Licht in nahezu allen Farben und erlauben die verschiedensten Lichtszenarien. Aber nicht nur das menschliche Wohlbefinden, sondern auch das Wachstumsverhalten von Pflanzen lässt sich gezielt positiv beeinflussen. In unserem LED-Labor können wir LEDs und Beleuchtungsmodule charakterisieren und untersuchen in speziellen Wachstumskammern, wie der Ertrag von Tomaten, Salat und Kräutern so weit gesteigert werden kann, dass ein landwirtschaftlicher Betrieb auch in großen Städten - zum Beispiel auf Hausdächern - wirtschaftlich wird. Neben der Wirkung von LEDs auf Pflanzen werden technische Anwendungen untersucht, zum Beispiel photokatalytische Prozesse zum Abbau von Schadstoffen im Wasser. Anmeldungen sind bis zum 22. Januar 2015 möglich.
Quelle: Frauenhofer

Weiterlesen
03. Januar 2015 · News · Veranstaltung

3. Vollversammlung des Weltbiodiversitätsrats

Die Vertreter des Weltbiodiversitätsrats kommen dieses Jahr vom 12. bis 17. Januar 2015 wieder in Deutschland zusammen. Die inzwischen 126 Mitgliedstaaten des Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) stimmen sich in Bonn über wesentliche Punkte ab. Beschlossen werden sollen unter anderem die geplanten Inhalte der ersten thematischen Berichte, welchen Stellenwert politische Handlungsempfehlungen spielen sollen und wer in welcher Form zum Prozess beitragen darf. Experten aus dem Team des Netzwerkforums zur Biodiversitätsforschung in Deutschland (NeFo) wollen vor Ort sein und von den aktuellen Entwicklungen berichteten. Da die Ergebnisse und das Interesse über die Landesgrenzen hinaus bedeutend sind, ist der Blog überwiegend in Englisch gehalten.
Quelle. NeFo-Blog

Weiterlesen
20. Dezember 2014 · News · Veranstaltung

Jahrestagung der britischen Pflanzenforscher

Die jährliche Konferenz der Britischen Plant Science Foundation (UKPS) wird am 14. und 15. April 2015 an der Harper Adams University nahe Newport, Shropshire, stattfinden. Anmeldungen sind nun möglich, der Frühbucherrabatt endet am 6. Februar. Abstracts sind bis zum 13. März erwünscht.
Quelle: Plantsci2015

Weiterlesen
16. Dezember 2014 · News · Veranstaltung

Vier Tagungen für Wissenschaft und Industrie

Die österreichische non-profit-Organisation Vienna International Science Conference and Events Association (VISCEA) wird auch im kommenden Jahr wieder Konferenzen für Wissenschaftler anbieten, die Nähe zur Industrie suchen. Je zwei Konferenzen finden im Laufe von je einer Woche statt:

  • Plant Molecular Ecology (June 22 - 24, 2015)
  • Plant Growth, Nutrition & Environment Interaction (June 25 - 27, 2015)
  • Plant Abiotic Stress Tolerance III (June 29 – July 1, 2015)
  • Plant Biotic Stresses & Resistance Mechanisms II (July 2 - 4, 2015)

Quelle: VISCEA

Weiterlesen
16. Dezember 2014 · News · Veranstaltung

Seed Biology Paris Summer School

Die Tagung will eine kleine Gruppe angehender Wissenschaftler mit Topforschern aus Wissenschaft und Industrie zusammenbringen. Vom 28. Juni bis 3. Juli 2015 treffen sich die Interessierten in Paris.  Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2015. Organisiert wird die Zusammenkunft von Saclay Plant Sciences, einer Vereinigung von vier pflanzenwissenschaftlichen Laboren in Paris.
Quelle: Saclay Plant Sciences

Weiterlesen
16. Dezember 2014 · News · Veranstaltung

Plant Biology Scandinavia 2015

Der 26. Kongress der schwedischen Gesellschaft für Pflanzenphysiologie (SPPS) wird vom 9. bis 13. August 2015 in Stockholm stattfinden. Ab Februar werden Anmeldungen möglich sein. Deadlines für Registrierung und Beitragsanmeldung sind am 30. April. Schwerpunkte sind:

  • From the lab to the field
  • Development
  • E pigenetics and gene regulation
  • High throughput biology
  • Photobiology
  • A biotic stress
  • Biotic interactions
  • Education and outreach

Quelle: SPPS

Weiterlesen
16. Dezember 2014 · News · Veranstaltung

Cell biology at the plant–microbe interface

Das 36. Symposium des New Phytologist wird  vom 29. November bis 1. Dezember 2015 im Eden Hotel Wolff in München stattfinden. Die Deadline für die Anmeldung von Postern ist am 2. Oktober 2015. Die Keynotespeaker und die Tagungsschwerpunkte stehen bereits fest und sind auf der Website gelistet.
Quelle: New Phytologist

Weiterlesen
02. Dezember 2014 · News · Veranstaltung

Wasserlinsen in Grundlagenforschung und Anwendung

Vom 3. bis  6. Juli 2015 treffen sich die Wasserlinsenforscher an der Kyoto-Universität in Japan zur 3rd International Conference on Duckweed Research and Applications 2015 (ICDRA). Dort können alle Grundlagenforscher und Anwendungs-Spezialisten zusammenkommen, die den Kurs in der Nutzung dieses neuen Agrikultursystems mitgestalten möchten. Dieses System eignet sich sowohl zur Biomassenproduktion als auch zur Reinigung von Abwässern.
Details im Circular (pdf)

Download
27. November 2014 · News · Veranstaltung

Europäische Konferenz für Naturprodukte

Auf der zweiten internationalen European Conference on Natural Products treffen sich vom 6. bis 9. September 2015 die Naturstoffforscher an der Goethe-Universität Frankfurt. Im Fokus der von der Dechema organisierten Tagung stehen:

  • Biosyntheses and Synthetic Biology
  • Chemical Communication (Volatile Natural Products)
  • Methods (from Bioinformatics to Screening)
  • Natural Products as Tools
  • Organic Syntheses
  • Structural Biology

Abstracts werden bis 20. März 2015 angenommen.
Quelle: Dechema

Weiterlesen
16. Oktober 2014 · News · Veranstaltung

Planbarkeit und Perspektiven für den Wissenschaftlichen Nachwuchs"

Das PostDoc-Board des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) lädt alle Postdocs herzlich ein, zum „offenen PostDoc Retreat“ am 11. und 12. November nach Gatersleben zu kommen. Im Mittelpunkt steht ein Vortrag der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaften (GEW) sowie eine anschließende Podiumsdiskussion mit Gewerkschaftern und Politikern zum Thema "Planbarkeit und Perspektiven für den Wissenschaftlichen Nachwuchs". Das meldet der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO). Seit seiner Gründung vor zwei Jahren versucht das PostDoc-Board des IPK im Dialog mit dem Direktorium auf Probleme aufmerksam zu machen, die sowohl junge als auch ältere promovierte Wissenschaftler_innen in Deutschland haben. Die Veranstaltung am 11. November 2014 ist als Vernetzungstreffen angelegt, um mit anderen PostDoc-Initiativen an anderen Orten in den Austausch zu treten, Erfahrungen zu teilen bzw. gemeinsame Strategien zu entwickeln. Das gesamte Programm ist beim IPK aufrufbar.

Quellen: VBIO

IPK

27. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Plant Nutrition 2014: From Basic Understanding to Better Crops

Die deutsche Gesellschaft für Pflanzenernährung lädt vom 10. bis 12. September 2014 an die Martin Luther Universität Halle-Wittenberg. Die Organisatoren Edgar Peiter (Martin Luther University of Halle-Wittenberg), Nicolaus von Wirén (IPK Gatersleben) und Doris Vetterlein (Helmholtz Centre for Environmental Research - UFZ) laden zu folgenden Schwerpunkten:

  • Root development and function
  • Nutrient and stress signalling
  • Micronutrients
  • Soil fertility and fertilization
  • Plant senescence and nutrient retranslocation

Der günstige Frühbucherrabatt endet zum 30. Mai. Abstracts werden noch bis zum 30. Juni entgegen genommen.
Quelle: Tagungswebsite

Weiterlesen
26. Mai 2014 · News · Veranstaltung

„Genpflanzen“ – Chance für die Landwirtschaft oder Gefahr für den Verbraucher?

Am morgigen Dienstag steht ab 19 Uhr im Haus der Universität das Thema “Genpflanzen“ – Chance für die Landwirtschaft oder Gefahr für den Verbraucher?“ auf der Agenda: Genpflanzen sind weltweit auf dem Vormarsch. Forscher schleusen fremde Erbanlagen in Kulturpflanzen ein und können so Pflanzen nach Maß herstellen. Sie hoffen, die Pflanzen dadurch widerstandsfähiger gegen Schädlinge zu machen oder die Qualität der Nahrungsmittel zu verbessern. Die Industrie und viele Landwirte sehen die Chancen dieser neuen Technologie und befürworten sie. Die meisten Verbraucher in Europa sind dagegen skeptisch und sorgen sich um die Gefahren, die von diesen Genpflanzen für die Umwelt oder die Ernährung ausgehen könnten. In seiner Vortragsreihe ‚Vom Urweizen der Steinzeit zu den Genpflanzen der Zukunft‘ geht Prof. Dr. Peter Westhoff, Lehrstuhlinhaber für Entwicklungs- und Molekularbiologie der Pflanzen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, morgen der Entwicklung von der ersten Domestizierung der Pflanzen über die frühen Ackerbauern und Viehzüchter bis hin zur modernen Pflanzenzucht und zu neuen Methoden der grünen Gentechnik nach, meldet der Organisator, das Exzellenzcluster CEPLAS – "Von komplexen Eigenschaften zu synthetischen Modulen" beim Informationsdienst Wissenschaft (idw). 
Quelle: idw

Weiterlesen
20. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Synthetische Pflanzenbiologie

Der internationale Kongress zur synthetischen Biologie (Synthetic Biology Congress) widmet sich in einem ganzen Block dem Thema der synthetischen Pflanzenbiologie (Plant Synthetic Biology). Er wird am 20. und 21. Oktober 2014 in London stattfinden. Der Veranstalter Global Engage hat dazu über 150 Experten eingeladen. Einen günstigen Frühbucherrabatt gibt es leider nicht.
Quelle: KongressWebsite

Weiterlesen
20. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Glucosinolates and Beyond

Die dritte internationale “Glucosinolate Conference” wird vom 12. bis 15. Oktober 2014 im niederländischen Wageningen stattfinden. Die Universität Wageningen erwartet bis zum 1. Juli Ihre Vortrags-Abstracts. Die Deadline für Poster-Abstracts ist erst am 1. September. Noch bis zum 15. August gilt der günstige Frühbucherrabatt.
Quelle: Uni Wageningen

Weiterlesen
16. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Zahlen und Fakten zum Tag der Biologischen Vielfalt

Ob bei Tieren oder in der Pflanzenwelt: Überall ist die biologische Vielfalt es wert, erhalten zu bleiben. Denn alte und seltene Exemplare können wichtige Gene liefern, die zum Beispiel bei Klimawandel oder Konsumveränderungen für neue Züchtungen von Bedeutung sein können. Aktivitäten gibt es viele: Über 170.000 Muster von Kultur- und Wildpflanzen werden in Genbanksammlungen in Deutschland erhalten. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat weitere Daten und Fakten rund um das Thema anlässlich des Tages der biologischen Vielfalt am 22. Mai  zusammengestellt.

Quellen: BLE

Tag der Biologischen Vielfalt bei der UNESCO

13. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Small Natural Products

Vom 21. bis 23. September treffen sich die Postgraduierten der Sektion „Pflanzliche Naturstoffe“ auf der Nürnberger Burg, um sich über ihre jüngsten Forschungsergebnisse auszutauschen. Die Themen des englischsprachigen Workshops sind “Small Natural Products: Biochemistry, genetics, ecology, chemistry, evolution”. Auf Ihre Anmeldung freut sich der Organisator, Prof. Dr. Wolfgang Kreis von der Uni Erlangen.
Quelle: Info-Blatt (pdf)

Download
13. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Plant Science Student Conference

Vom 2. bis 5. Juni 2014 wird am Leibniz Institut für Pflanzengenetik und Nutzpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben in Sachsen Anhalt die kommende Plant Science Student Conference (PSSC) stattfinden, die von der DBG unterstützt wird (vgl. geförderte Tagungen [Link]). Eine Jury wird dieses Jahr die besten Vorträge und die besten Poster der Nachwuchswissenschaftler auszeichnen. Zusätzlich sind vier Keynote-Speaker eingeladen. Mehrere Veranstaltungen, wie Wandern, Grillen und eine Party runden das Programm ab und geben Zeit zum vertiefenden Austausch.
Quelle: PSSC

Weiterlesen
13. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Flower-like patterns - more than superficial similarity?

Ein Symposium am Institut für Spezielle Botanik der Universität Mainz stellt Fragen zur Blütenbildung:

  • Worauf beruht die Ähnlichkeit der Blütenkopfe?
  • Was steuert die Vergrößerung von Randblüten?
  • Welche genetischen Regulationsmechanismen liegen dem zugrunde?

Die von Prof. Dr. Regine Claßen-Bockhoff organisierte Veranstaltung wird von der DBG finanziell unterstützt (siehe Tagungsförderungen). Die Fragen diskutieren die Vortragenden Przemysław Prusinkiewicz von der Universität Calgary sowie Teemu Teeri und Paula Elomaa, beide von der Universität Helsinki am 16. Mai 2014, von 13:15 bis 17:00 Uhr im Raum SR 215, der Uni Mainz im Becherweg 7. Gäste sind herzlich willkommen.
Quelle: Veranstaltungsposter (pdf)

12. Mai 2014 · News · Veranstaltung

Nutzpflanzen und Pflanzennutzen, Genpflanzen, Freunde oder Feinde?

In seiner Vortragsreihe ‚Vom Urweizen der Steinzeit zu den Genpflanzen der Zukunft‘ geht Prof. Dr. Peter Westhoff, Lehrstuhlinhaber für Entwicklungs- und Molekularbiologie der Pflanzen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), der Entwicklung von der ersten Domestizierung der Pflanzen über die frühen Ackerbauern und Viehzüchter bis hin zur modernen Pflanzenzucht und zu neuen Methoden der grünen Gentechnik nach. Am Dienstag, den 13.5.2014, ab 19 Uhr im Haus der Universität, findet der zweite Vortrag statt: „Gene und Genome – Was macht ein Pflanzenzüchter?“. Am 7.5.2014 folgt „Genpflanzen – Chance für die Landwirtschaft oder Gefahr für den Verbraucher?“, am 17.6.2014 „Pflanzen und Mikroben – Freunde oder Feinde?“ und am 1.7.2014 schließt die Reihe des Cluster of Excellence on Plant Sciences (CEPLAS) mit einem Vortrag über „Die Herausforderungen der Zukunft“.
Quelle: HHU

Weiterlesen
23. April 2014 · News · Veranstaltung

Kaukasus: Pflanzenvielfalt zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer

Im Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem (BGBM) ist vom 16. Mai 2014 bis 22. Februar 2015 die Ausstellung „Kaukasus. Pflanzenvielfalt zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer“ zu sehen, die die einzigartige botanische Vielfalt der Kaukasus-Region zwischen Europa und dem Orient zeigt. Beliebte Gartenpflanzen und bedeutende Nutzpflanzen aus dem Kaukasus werden ebenso vorgestellt wie die neuesten Forschungsaktivitäten des BGBM mit Partnern in Georgien, Armenien und Aserbaidschan.
Quelle: BGBM

Weiterlesen
22. April 2014 · News · Veranstaltung

Plant Nutrition 2014 - from basic understanding to better crops

Ab sofort kann man sich für die alle zwei Jahre stattfindende internationale Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) anmelden, die an der Martin Luther Universität in Halle-Wittenberg vom 10. – 12. September 2014 stattfinden wird. Die Themen reichen von der Grundlagenforschung über molekulare und physiologische Prozesse bis zur Verbesserung von Nutzpflanzen und deren Düngung. Einzelne Veranstaltungen greifen folgende Themen auf:

  •     Root development and function
  •     Nutrient and stress signalling
  •     Micronutrients
  •     Soil fertility and fertilization
  •     Plant senescence and nutrient retranslocation

mehr auf der Tagungswebsite

Weiterlesen
11. April 2014 · News · Veranstaltung

BMBF fördert mehr Nachhaltigkeit in der Wissenschaft

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Forscherinnen und Forscher dabei, Prinzipien der Nachhaltigkeit auch in der eigenen Arbeit zu verwirklichen. Dazu gehört der sparsame Einsatz von Ressourcen ebenso wie die Gestaltung des Forschungsthemas. Über ihre Erfahrungen diskutieren über 250 Praktikerinnen und Praktiker mit Politik und Forschungsverwaltung auf der wichtigsten Konferenz in Deutschland für „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“, am 8. Mai auf dem SISI-Symposium in Berlin. Handlungsbedarf besteht in drei Feldern:

  • Forschung in gesellschaftlicher Verantwortung
  • Nachhaltige Infrastrukturen
  • Nachhaltigkeit an Hochschulen in Forschung und Lehre.

Das meldet das VDI Technologiezentrum beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).

mehr beim idw

Weiterlesen
07. April 2014 · News · Veranstaltung

Biotechnologietage 2014: Forschung für biobasierte Wirtschaft

Wie entwickelt sich in Deutschland eine biobasierte Wirtschaft? Welche neuen Ansätze werden in Chemie-, Pharma- und Ernährungsindustrie verfolgt? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der „Deutschen Biotechnologietage 2014“, die am 9. und 10. April in Hamburg vom Branchenverband BIO Deutschland organisiert werden, unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Bei der diesjährigen fünften Ausgabe erwarten die Veranstalter mehr als 700 Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, meldet der Projektträger Jülich heute beim Informationsdienst Wissenschaft (idw). Der Projektträger ist für die Betreuung der Förderprogramme zuständig. Die Wissenschaftler berichten in Hamburg zum Beispiel über die Gewinnung von Biokraftstoffen aus der genügsamen Wolfsmilch. Die Pflanze wächst auf sehr kargen, trockenen Böden – und verdrängt daher keine Nahrungspflanzen  (Dr. Hans-Peter Mock, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung). Das BMBF steuert mehrere Forschungs-Symposien bei. Staatssekretär Dr. Georg Schütte prämiert am zweiten Tag die Preisträger des Gründungswettbewerbs GO-Bio.

mehr beim idw

und bei Biotechnologietage.de

Weiterlesen
03. April 2014 · News · Veranstaltung

Analytica 2014: Trend zum automatischen Labor

Der Trend zu automatisierten Abläufen in Bioanalytik und Prozesstechnik ist ungebrochen, berichtet das Portal Biotechnologie von der gerade laufenden Messe. Und viele innovative Verfahren haben sich bereits in der Klinik bewährt. Das lässt sich auch bei der 24. Analytica besichtigen, die noch bis zum 4. April in den Münchner Messehallen stattfindet. Die internationale Branchenmesse für Hersteller und Zulieferer aus Labortechnik, Analytik und Biotechnologe lockt mit einem Mix aus Konferenz, Präsentationsforum und Live-Vorführungen. Trotz Piloten-Streik bei der Lufthansa zeigten sich die Aussteller mit dem regen Besucheraufkommen zufrieden. 
Quelle: Biotechnologie.de

Weiterlesen
03. April 2014 · News · Veranstaltung

Intern beleuchteter Algenbioreaktor

Ein neuer Algenreaktor wird auf der Hannover Messe erstmals öffentlich präsentiert. Der intern beleuchtete Algenbioreaktor der Universität Erlangen erhöht die Effizienz und sieht auch noch gut aus, meldet die Dechema, die ihn als Teil des „Schaufensters Bioökonomie“ (Halle 6, K16) auf der Hannover Messe ausstellt. Dort können Besucher bei der IndustrialGreenTec außerdem sehen, wie die Bioökonomie unseren Alltag verändern wird. In der Wohnung und bei der Arbeit werden wir ihre Produkte nutzen. Auch über Möglichkeiten zur Mitarbeit in den zahlreichen Gremien von Algenbiotechnologie über die Nutzung nachwachsender Rohstoffe bis zur Zellkulturtechnik kann man sich aus erster Hand während der Messe Auskunft geben lassen, die vom 7. bis 11. April stattfindet.

mehr bei der Dechema


Details zum Reaktor (pdf)

26. März 2014 · News · Veranstaltung

Zellen und Enzyme als Wertstoff-Fabrikanten

Ob Bakterien als Kunststoff-Produzenten oder Algen als Lieferanten von Sonnenstrom: Ökologisch verträgliche Methoden für die Rohstoff-Produktion für die chemische Industrie sind ein Thema beim neunten Symposium des Centrums für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld am Donnerstag und Freitag, 3. und 4. April. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz tauschen sich im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld darüber aus, wie sich Mikroorganismen und Pflanzen einsetzen lassen, um Produktionsprozesse in der Industrie zu verbessern.mehr bei der Uni Bielefeld

Weiterlesen
25. März 2014 · News · Veranstaltung

XVII. International Symposium on Iron Nutrition and Interactions in Plants

Das Symposium zur pflanzlichen Eisen-Ernährung ISINIP (International Symposium on Iron Nutrition and Interactions in Plants) wird vom 6. bis 10. Juli 2014 in Gatersleben nahe Quedlinburg stattfinden. Zum Symposium mit internationalen Sprechern laden Nicolaus von Wirén, Petra Bauer und Tom Buckhout nach Sachsen-Anhalt ein. Sie freuen sich auf Ihre Abstracts bis zum 30. April. Die günstige Early-Bird-Anmeldung endet zum 31. Mai.
zur Website der ISINIP

Weiterlesen
24. März 2014 · News · Veranstaltung

Bioökonomie: "Bio meets Economy – Science meets Industry"

"Bio meets Economy – Science meets Industry" lautet das Motto der diesjährigen Internationalen Bioökonomie-Konferenz, die am 22. und 23. Mai 2014 ausgerichtet wird. Tagungsort ist das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle (Saale). Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, eine Registrierung jedoch erforderlich.
Weiterlesen auf der Website der Tagung

Weiterlesen
18. März 2014 · News · Veranstaltung

Ökophysiologie im Wurzelraum

Vom 23. bis 24. September 2014 wird die 25. Wissenschaftliche Arbeitstagung „Ökophysiologie des Wurzelraumes“ in der Lutherstadt Wittenberg (Sachsen –Anhalt) stattfinden. Der Organisator Prof. Dr. Wolfgang Merbach bittet im ersten Zirkular um Ihre Teilnahme- und Vortragsanmeldungen bis 31. Juli 2014.

Details im Cirular (pdf)

Anmeldung (pdf-Datei)

oder Anmeldung (Word-Datei)

06. März 2014 · News · Veranstaltung

Welche Fachliteratur braucht die Biodiversitätsforschung? – Entscheiden Sie mit

Wie soll zukünftig die überregionale Versorgung mit biowissenschaftlicher Literatur gestaltet werden? Ist alle Bio-Literatur online? Diskutieren Sie mit bei einem Workshop der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main (Sondersammelgebiet Biologie). Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 27.3.14, am Rande der Tagung "BioDivEvo 2014" (vgl. Meldung am 21.1.2014) in Dresden statt. Der Workshop ist offen für alle Interessierten - auch ohne Teilnahme an der Tagung. Wer nicht vor Ort sein kann, kann sich bis zum 31. März schriftlich an der Diskussion beteiligen, schreibt der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) über eine Veranstaltung der Virtuellen Fachbibliothek Biologie (vifabio).
Quellen: VBIO

Weiterlesen
03. März 2014 · News · Veranstaltung

Anmeldung von Abstracts und Postern endet am 21. März

Noch bis zum 21. März nehmen die beiden veranstaltenden Organisationen Abstracts und Vorschläge für Poster entgegen. Der günstige Frühbucherrabatt endet schon in drei Tagen, am 7. März 2014. Der Plant Biology Europe-Kongress wird vom 22. – 26. Juni 2014 in Dublin stattfinden und gemeinsam von der Federation of European Societies of Plant Biologists (FESPB) und der European Plant Science Organisation (EPSO) veranstaltet. Die DBG ist in beiden Organisationen vertreten.
Quelle: Plant Biology Europe

Weiterlesen
25. Februar 2014 · News · Veranstaltung

Bundesalgenstammtisch vereint Algenbiotechnologie und Ingenieurwissenschaften

Der 7. Bundesalgenstammtisch, der am 3. und 4. Juni 2014 auf Schloss Köthen Anhalt stattfinden wird, fokussiert auf die Konvergenz zwischen Algenbiotechnologen und Ingenieurwissenschaften. Während erste nach pharmazeutisch wirksamen Substanzen suchen und Algen als Produktionsorganismen selektieren und optimieren, erforschen die zweiten biotechnologisch-chemische Wertschöpfungsketten und entwickeln Anlagen, die auf die Anforderungen phototroph wachsender Organismen zugeschnitten sind. Gemeinsam gestalten sie so eine nachhaltige Algenwirtschaft zur industriellen Produktion von Wertstoffen, Futter- und Lebensmittelzusätzen oder von Biokraftstoffen. Die Veranstaltung ist zu Gast am Kompetenzzentrum für Biosolartechnologie, das von der Hochschule Anhalt und der GICON Großmann Ingenieur Consult GmbH zur Entwicklung marktfähiger Produkte der Mikroalgenbiotechnologie gegründet wurde. Die Teilnehmenden können sich so aus erster Hand über die Fortschritte im Bereich der Algenbiotechnologie informieren. Die DECHEMA nimmt noch bis zum 11. April 2014  Beiträge für eine begleitende Posterausstellung an.
Quelle: Website

Weiterlesen
20. Februar 2014 · News · Veranstaltung

Botanischer Garten Leipzig lädt zu Orchideen-Schau ein

Auch diese Cymbidium-Hybride zeigt der Botanische Garten. Foto: Botanischer Garten Leipzig

Mit über 25.000 Wildarten sind Orchideen die artenreichste Pflanzenfamilie weltweit. Der Mensch hat von dieser Pflanzengruppe zusätzlich mehr als zehntausend Hybriden und Sorten gezüchtet. Einen Einblick in diese große Vielfalt gibt ab Samstag, 22. Februar, die Orchideen-Schau im Botanischen Garten der Universität Leipzig in der Linnéstraße. Bis zum 2. März werden besonders prachtvolle Exemplare der "Königin der Blumen" in der Ausstellung zu sehen sein.
Quelle: Uni Leipzig

Weiterlesen
18. Februar 2014 · News · Veranstaltung

Forest Change 2014

Bis zum 28. Februar läuft die Anmeldefrist für den Kongress Forest Change 2014, der vom 2. bis 4. April im bayerischen Freising stattfinden und von Professor Dr. Thomas Knoke organisiert wird. Die FChange2014 genannte Tagung ist eine Konferenz der International Union of Forest Research Organizations (IUFRO), Abteilung 4.02.00: Forest resources inventory and monitoring.
Quelle: Website

Weiterlesen
17. Februar 2014 · News · Veranstaltung

Tropenökologie

Vom 25. bis 28. Februar läuft die diesjährige Tagung der Gesellschaft für Tropenökologie (gtö) an der Technischen Universität München (TUM), am Standort Freising-Weihenstephan. Dieses Jahr trägt die Tagung den Titel: Tropical Ecosystems - Between Protection and Production.
Quelle: Website

Weiterlesen
04. Februar 2014 · News · Veranstaltung

Deadline für Beiträge endet am 7. Februar

Nur noch ein paar Tage können Sie Ihre Beiträge anmelden zum Plant Biology Europe-Kongress anmelden, der vom 22. – 26. Juni 2014 in Dublin stattfinden wird. Der Kongress wird gemeinsam von der Federation of European Societies of Plant Biologists (FESPB) und der European Plant Science Organisation (EPSO) veranstaltet.
Quelle: Plant Biology Europe

Weiterlesen
04. Februar 2014 · News · Veranstaltung

Biology of Plastids

Vom 21. – 26. Juni 2014 wird in Polonia Castle im polnischen Pultusk das “Symposium Biology of Plastids – Towards a Blueprint for Synthetic Organelles” stattfinden, das gemeinsam von der European Science Foundation (ESF) und der European Molecular Biology Organization (EMBO) organisiert wird. Der Kongress soll den interdisziplinären Austausch zwischen allen fördern, die an Pflanzen, Algen und Mikroorganismen die molekularen Grundlagen der Endosymbiose und des Gentransfers erforschen. Die Tagungspräsidenten, Prof. Dr. Andreas P.M. Weber (Heinrich-Heine-University, Düsseldorf, Deutschland) und Katherine Osteryoung (Michigan State University, USA), laden ein. Anmeldungen auf der Website sind noch bis zum 23. März möglich; für Studierende stehen Stipendien zur Verfügung.
Quelle: Biology oft Plastids

Weiterlesen
29. Januar 2014 · News · Veranstaltung

Programm der 5. Deutschen Biotechnologietage ist online

Am 9. und 10. April 2014 finden die 5. Deutschen Biotechnologietage, das jährliche Netzwerk-Event der deutschen Biotechnologiebranche, im Congress Center Hamburg statt. Das Programm der zweitägigen Veranstaltung ist jetzt auf der Website verfügbar.

Quelle: Biotechnologietage.de

Programm als pdf

29. Januar 2014 · News · Veranstaltung

Kleine Gewürzkunde: Pflanzen als Duft- und Geschmacksproduzenten

Wo kommen eigentlich unsere Gewürze her? Antworten gibt es im Workshop „Kleine Gewürzkunde: Pflanzen als Duft- und Geschmacksproduzenten“ im Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Gemeinsam mit dem Leiter des Gartens, Prof. Dr. Thomas Stützel, tauchen die Teilnehmenden in eine faszinierende Pflanzenwelt ein. Mithilfe von Mikroskopen sehen sie winzigen Pflanzenorgane und –gewebe, in denen Duft- und Geschmacksstoffe gebildet werden. Folgende Fragen werden beantwortet: Wie erkenne ich, ob ein Gewürz von guter Qualität ist? Und warum produzieren Pflanzen überhaupt Duft- und Geschmacksstoffe? Der Workshop findet statt am Donnerstag, 20. Februar, um 17 Uhr im Blue Square, Bongardstraße 16-18, Bochum.

direkt zur Ausstellung bei der RUB

Wie die RUB am 17.2.2014 meldet, wird die Duftausstellung „Himmlische Düfte und Höllengestank!“ wird bis zum 31. Mai 2014 verlängert. Ursprünglich bis zum 2. März geplant, haben Besucher auch weiterhin täglich von 11 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Ausstellung im Bochumer Blue Square zu besichtigen.

21. Januar 2014 · News · Veranstaltung

Biodiversität und Evolutionsbiologie - Ende der Anmeldefrist naht

Die Frist für die günstige Frühbucher-Anmeldung zur kommenden Tagung der Sektion Biodiversität und Evolutionsbiologie läuft am 31. Januar 2014 ab. Treffen Sie die Experten folgender Themen:

  • Phylogenomik
  • Integrative Taxonomie, Phylogenetik und Systematik
  • Biogeographie und molekulare Uhren
  • Morphologie, Entwicklung und Evolution
  • Ethnobotanik
  • Form und Funktion von Pflanzen, Biomechanik und Biomimetik
  • Pflanze-Tier-Interaktionen

Plenarredner sind unter anderen Karl Niklas (UK), Monique Simmonds (UK), Susanne Renner (D), James Leebens-Mack (USA) und Bernard Goffinet (USA). Die Tagung mit dem Kurztitel BioDivEvo2014 ist die 22. Tagung der Sektion und wird gemeinsam mit der 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Biologische Systematik (GfBS) stattfinden. Organisiert wird sie in Dresden vom 24. bis 27. März 2014 von den Teams um Prof. Dr. Christoph Neinhuis vom Institut für Botanik der TU Dresden und Prof. Dr. Uwe Fritz von den Senckenberger Naturhistorischen Sammlungen in Dresden. Mitte Januar hatten sich bereits 200 Experten angemeldet.
Quelle: BioDivEvo2014

Weiterlesen
16. Januar 2014 · News · Veranstaltung

Algen gegen CO2-Ausstoß: Studierende der Bioverfahrenstechnik präsentieren Projekte

58 Studierende des Bachelor-Studiengangs Bioverfahrenstechnik an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) haben Konzepte zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe entwickelt und verschiedene Produkte hergestellt. Themen waren die Verringerung des CO2-Ausstoßes von Kraftfahrzeugen mit Hilfe von Algen, die Feststellung des Schwingungsverhaltens von Holz für den Bau von Musikinstrumenten sowie die Herstellung alkoholfreien Biers und Apfelweins. Die Ergebnisse der insgesamt vier Projekte präsentieren sie am 22. Januar 2014 ab 10 Uhr in Gebäude 4 der FH Frankfurt, meldet die FH beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw

Weiterlesen
14. Januar 2014 · News · Veranstaltung

Brauchen wir eine neue Agrarforschung für die Ernährung der Welt im 21. Jahrhundert?

Am 15. Januar 2014 wird das Thema von fünf Menschen aus der Agrarforschung in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin diskutiert. Folgende Fragen stehen auf der Agenda:

  • Welche Weichen müssen jetzt gestellt werden, damit die Zahl der Hungernden nicht weiter steigt?
  • Was ist der richtige Weg, um - in Zeiten von Klimawandel und wachsender Weltbevölkerung - die Ernährung zu sichern?
  • Stellt die Agrarforschung die richtigen Fragen, um die Probleme der Zukunft zu lösen?
  • Brauchen wir eine intensive und industrielle Landwirtschaft - oder ist regional angepasster ökologischer Landbau die richtige Alternative?
  • Und welchen Beitrag kann die deutsche Agrarforschung leisten?

Unter der Moderation von Claudia Ruby diskutieren:

  • Dr. Wilfried Bommert, Buchautor, Agrar-Journalist und Sprecher des Instituts für Welternährung, Nümbrecht
  • Dipl.-Ing. agr. Stefan Lange, Forschungskoordinator des Thünen-Instituts, Braunschweig
  • Dr. Henk van Liempt, Referatsleiter Bioökonomie, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Prof. Dr. Ulrich Köpke, Institut für Organischen Landbau, Universität Bonn
  • Prof. Dr. Hans-Jörg Jacobsen, Institut für Pflanzengenetik, Universität Hannover

Das meldet der Verein Wissenschafts-Pressekonferenz beim Informationsdienst Wissenschaft (idw). Quelle: idw

Weiterlesen
09. Januar 2014 · News · Veranstaltung

Pflanzenschutztagung - Beiträge bis Ende Januar

Vom 23. bis 26. September 2014 wird die 59. Deutsche Pflanzenschutztagung an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau stattfinden. Die Fachveranstaltung für Phytomedizin und Pflanzenschutz lädt ein, sich über die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse und praktischen Erfahrungen auszutauschen. Beiträge werden bis zum 31. Januar 2014 angenommen. Näheres auf der Website.
Quelle: Pflanzenschutztagung.de

Weiterlesen
09. Januar 2014 · News · Veranstaltung

Forschung an Kulturpflanzen im EU-Programm Horizon 2020

Am 4. April 2014 wird in Quedlinburg ein Symposium umfangreiche Informationen zum EU-Programm Horizon 2020 vermitteln, die sich vor allem an Wissenschaftler mit Interesse an EU-weiten Kooperationen zur Erforschung von Kulturpflanzen. Beim Symposium sprechen Referenten der DG-AGRI (European Commission - Agriculture and Rural Development), der DG-RTD (European Commission - Research and Innovation Development), dem Projektträger Jülich, der EPSO (European Plant Science Organisation) und anderen Organisationen. Anmeldeschluss ist der 10. März 2014. Das detaillierte Programm wird in Kürze im Internet des Julius Kühn-Instituts (JKI) verfügbar sein, meldet das JKI beim Informationsdienst Wissenschaft (idw).
Quelle: idw

Weiterlesen
03. Februar 2011 · Actualia · Botanikertagung · Veranstaltung

Einladung: Botanikertagung 2011

Die Organisatoren, Professor Reinhard Kunze und Professor Bernhard Grimm, laden herzlich ein zur kommenden Botanikertagung, die vom 18. - 23. September in Berlin stattfinden wird und das Motto "Diversity makes the Difference" trägt. Die Registrierung und das Einreichen der Abstracts ist nun online möglich. Die Organisatoren empfehlen eine möglichst frühzeitige Hotelreservierung, denn von 24.-25. September wird der berühmte Berlin-Marathon stattfinden. Vor dieser Veranstaltung werden kurzfristig kaum Zimmer zu buchen sein.

Programm im Flyer zur Botanikertagung (pdf-Datei)

Zur Registrierung und Abstract-Anmeldung: http://www.botanikertagung2011.de

23. Februar 2010 · Actualia · Veranstaltung

Darwins Garten – Evolution entdecken

Foto: Schneckenburger

Die „Woche der Botanischen Gärten“ fokussierte sich 2009 ganz auf Darwin. 50 botanische Gärten aus dem Bundesgebiet stellten die Erkenntnisse des Naturforschers, die er an Pflanzen gewann, in den Ausstellungen und Aktionen nach. Den Besuchern erschlossen sich damit auf einfache Weise die Thesen des bedeutendsten Evolutionsbiologen.
Eine Ausstellungsnachlese von PD. Dr. Stefan Schneckenburger

Weiterlesen
01. Januar 2009 · Actualia · Veranstaltung

Einladung: Botanikertagung 2009

Poster zur Botanikertagung 2009

Tagungspräsident Prof. Dr. Christian Wilhelm läd herzlich zur Tagung der Gesellschaft mit dem Thema "Plants for the Future". Sie findet vom 6. bis 11. September 2009 in Leipzig statt, dessen Universität sein 600jähriges Bestehen feiert. Nähere Informationen über Programm und Exkursion finden Sie auf der Website: botanikertagung.uni-leipzig.de